News

Räum mal deinen Desktop auf! - Tipps & Tricks



Zugeordnete Tags Office | Update | PC

Am jeweils dritten Montag im Oktober ist der Räum-deinen-Desktop-auf-Tag. Eine passende Gelegenheit, um euch ein paar Tipps und Tricks vorzustellen, wie ihr in kurzer Zeit Ordnung auf eurem Desktop schafft.

1. Skalierung von Windows anpassen

Eine schnelle Möglichkeit, um mehr Platz auf eurem Desktop zu schaffen, wäre die Skalierung herunter zu setzen. Dafür einfach mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich eures Desktop klicken und „Anzeigeeinstellungen“ bei Windows 10 wählen. In diesen Bereich befindet sich die „Skalierung und Anordnung“, bei der ihr die Prozentzahl verringern könnt. Bei Windows 7 hingegen müsst ihr einfach in die Systemsteuerung auf „Darstellung und Anpassung“ und anschließend auf „Anzeige“ klicken.

Skalierung des Desktops
Skalierung des Desktops

2. Sortieren, ordnen & Symbolleiste erstellen

Zunächst verschafft ihr euch einen Überblick über eure Systeme. Dann sortiert ihr diese beispielsweise nach Office-Anwendungen, Spielen, Ordnern und/oder Dateien. Natürlich könnt ihr auch eine andere Sortierung wählen. Danach erstellt ihr einen Symbolleiste-Ordner und legt darin alle vorher sortierten Unterordner ab.

Als nächstes verseht ihr die Ordner mit Symbolen. Dafür geht ihr mit dem Rechtsklick auf „Eigenschaften“ und dann „Anpassen“. Letztendlich wählt ihr unter „anderes Symbol“ ein für den Ordner passendes Symbol aus.

Im nächsten Schritt erstellt ihr eine neue Symbolleiste. Hierfür klickt ihr mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste, geht auf „Symbolleiste“, dann auf „neue Symbolleiste“ und wählt den vorher erstellten Ordner. Dadurch wird eine neue Symbolleiste erstellt und ihr könnt das Häkchen bei „Taskleiste fixieren“ ausstellen und eure Leiste verschieben.

Anschließend könnt ihr noch die Haken bei „Titel anzeigen“ und „Text anzeigen“ rausnehmen und schon habt ihr Ordnung auf eurem Desktop hergestellt.

Falls euch diese Beschreibung jetzt zu theoretisch war, könnt ihr euch auch folgendes Video anschauen.

3. Desktop mit Wallpaper ordnen

Eine kreative Möglichkeit, um Ordnung zu schaffen, wäre das Verwenden eines Wallpapers. Hier könnt ihr auch Gruppen, wie „Dateien, Ordner“ oder „To-Do’s“ erstellen. Wallpaper lassen sich ganz einfach unter Lifehacker, pexels oder pixabay gratis herunterladen. Dann müsst ihr nur noch per Rechtsklick auf das Wallpaper klicken und dann als „Desktophintergrund festlegen“ einstellen.

Ein Beispiel für ein Wallpaper von Lifehacker.
Ein Beispiel für ein Wallpaper von Lifehacker.

4. Programme in die Taskleiste schieben

Eine weitere Variante wäre, die Programme in die Taskleiste zu ziehen. Dafür einfach das jeweilige Programm anklicken, in die Taskleiste ziehen und loslassen. Die Verknüpfung auf dem Desktop kann dann einfach gelöscht werden. Wenn ihr eure Ordner schnell verschwinden lassen möchtet, könnt ihr auch einfach auf ein freies Feld auf dem Desktop klicken, auf „Ansicht“ gehen und den Haken bei „Desktopsymbole anzeigen“ entfernen.

Taskleiste ausblenden

Ist die Taskleiste zu voll oder sieht eurer Meinung nach störend aus, könnt ihr diese einfach ausblenden. Dafür bei Windows 7 einfach mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken, auf „Eigenschaften“ gehen und unter dem Reiter „Taskleiste“ das Häkchen bei „Taskleiste automatisch ausblenden“ setzen. Wenn die Funktion aktiviert ist, verschwindet die Taskleiste, aber nur solange bis du mit der Maus wieder über den alten Aufenthaltsort fährst, dann wird sie wieder eingeblendet.

Ich hoffe, ihr seid dank der Tipps nun motivierter, um den Resttag des Räum-deinen-Desktop-auf-Tag noch zu nutzen.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 13 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Microsoft Office erhält Einzug auf iOS und Android

News

08.11.2012

 | Marcus Beyer

Schon länger wurde über eine mobile Variante von Microsoft Office spekuliert, doch das Unternehmen hielt sich mit seinen Plänen bisher bedeckt. Die Kollegen von thevergewollen nun erfahren haben, dass Microsoft Anfang nächsten Jahres... mehr +

Zusammenfassung der Windows-8-Präsentation vom 25. Oktober

News

26.10.2012

 | Timo Heidtkamp

Werden Windows-8-Computer die besten PCs aller Zeiten oder ist es eher der Heilsbringer für die Tablet-Welt? In letzter Zeit tut sich so einiges in der IT-Welt. Apple stellt fleißig neue Geräte vor, Google wird Ende dieses Monats ebenfalls ein... mehr +