News

Praxis-Tipp: Micro-Sim selber basteln



5
Zugeordnete Tags Micro-SIM | iPad | Apple | Tablet | iPhone | Smartphone | SIM

Schneiden statt kaufen…
Mit der Präsentation des iPads vor ca. einem Jahr haben wir alle wieder was Neues dazugelernt: Es gibt eine Micro-SIM-Karte! Eine SIM-Karte im Micro-Format, nur für das iPad? Nein, denn inzwischen ist auch das iPhone 4 damit unterwegs und sicherlich wird die kleinere Karte demnächst auch in anderen Smartphones oder Tablets den Siegeszug antreten, denn praktisch betrachtet steckt mit einer normalen SIM-Karte unnötig viel Plastik im Gerät und nimmt wertvollen Platz weg. Die Micro-Variante ist dagegen mit 15 x 12 mm deutlich kleiner als das Standardmodell mit 25 x 15 mm. Ist ein kompletter Austausch der Karte nun aber zwangsweise notwendig?

image

Spätestens mit dem iPhone ist die Micro-SIM-Karte auch bei allen Netzanbietern verfügbar, aber meistens kostet der SIM-Kartentausch einen Aufpreis. Auch o2 veranschlagt hierfür 25 Euro – egal ob als Multicard oder Einzelkarte. Doch es gibt Abhilfe: Mutige Zeitgenossen können sich ihre eigene Micro-Sim-Karte basteln. Ich selber habe die Schere angelegt und meine SIM-Karte für das CyberBloc geopfert. Damit beim Zuschneiden nichts schiefgehen kann, gibt es zur Sicherheit eine Schablone als PDF-Datei zum ausdrucken – gefunden durch einen älteren Artikel bei Macnotes.de – vielen Dank für die Hilfestellung.

image

Die komplette Anleitung ist ebenso im verlinkten PDF nachzulesen. Wichtiger Hinweis vorab: Die Datei unbedingt in Originalgröße ausdrucken, bei verkleinerter Darstellung passen die Ausmaße nicht mehr und die SIM-Karte ist hinüber. Viel Spaß beim Nachmachen! Und der übliche Disclaimer: Das Zerschneiden der SIM-Karte geschieht auf eigenes Risiko, sowohl der Autor als auch das CyberBloc übernehmen keinerlei Haftung für etwaige Schäden.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 856 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

5 Kommentare

  1. Marcus Müller schrieb am
    Bewertung:

    Jupp, geht wunderbar, habe ich auch schon einmal gemacht. Weiss jemand, ob Aldi-Talk im iPad funktioniert? Die 1GB-Flat(danach Drosselung) für 7,99€ ist nämlich recht sexy!

  2. Joerg Pittermann schrieb am
    Bewertung:

    Es ist lt. den AGB nicht erlaubt. Und ehrlich gesagt – wenn man etwas sexy findet, weils billig ist….

  3. Marcus Müller schrieb am
    Bewertung:

    Ah danke, wusste ich nicht. Und sexy ist es deshalb, weil ich mein iPad wegen GPS auch mit 3G wählen musste, und ich es normalerweise nur im heimischen WIFI nutze. Deshalb ist für mich ein attraktives Prepaid-Angebot interessant, weil ich es buchen kann, wenn ich es mal brauchen. Bei AT sind nämlich auch ohne Flatrate dieDatenpreise recht in Ordnung. Geiz ist sicherlich nicht geil, aber Geld an einem Vertrag verschwenden, den man nicht braucht, halte ich auch nicht für erstrebenswert. Aber du kannst mir da natürlich widersprechen :)

  4. peter schrieb am
    Bewertung:

    wer auf Nummer sicher gehen will bestellt sich einen micro sim cutter z.B. bei Ama.. und kann seine Karte perfekt ausstanzen. Bei meinem Cutter waren auch 2 Adapter dabei falls man die Karte dann doch wieder in einem „alten“ Telefon verwenden will. Preis des Cutters ist unter 10 EUR. Das war mir eine funktionierende Karte wert … und jetzt kann ich mal jemanden die Karte verkleinern :-)

  5. Trauringe schrieb am
    Bewertung:

    Wouo! Das hätte ich mich ja nie getraut, einfach selbst zur Schere greifen! Aber geniale Idee! :D

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Nano-SIM: Der nächste Schrumpffaktor

News

03.01.2012

 | Joerg Pittermann

 | 1

Noch kleiner…. Als Apple das iPhone 4 vorstellte, gab es ein technisches Detail von dem viele Menschen vorher noch nie was gehört hatten – eine Micro-SIM. Etwas über 1,5 Jahre später gibt es neben dem iPhone 4 und iPhone 4S erst ein drittes... mehr +

Kleine SIM-Karten-Kunde: Micro-SIM und Co

News

09.06.2010

 | Joerg Pittermann

Neue Formate für iPad und iPhone 4. Über SIM-Karten redet man eigentlich nicht, denn im Normalfall sieht man sie genau zweimal. Einmal wenn sie ins neue Handy eingelegt werden (sofern man das selber macht) und später wenn man das alte... mehr +