News

Nettop-Nachrichten bei Cyberport



3
Zugeordnete Tags Nettop | Asus | Eee | Box | All-In-One | Touchscreen

Windows 7 vorinstalliert und neue Modelle
Nicht nur bei den jeweiligen Netbook- und Notebook-Modellen der Hersteller greift man auf Microsofts neue Errungenschaft zurück, auch die Sparte der Nettops erfreut sich in den kommenden Wochen an Windows 7. Im gleichen Atemzuge nutzt Asus die Gelegenheit gleich neue Modelle der bekannten Eee Box und des Eee Tops vorzustellen. Allen gemein ist die Home-Premium-Version von Windows 7. Im Gegensatz zu den meisten Netbooks, die sich mit der abgespeckten Starter-Version begnügen müssen, erhält der Kunde somit einige nützliche, zusätzliche Features. So zum Beispiel die Aero-Glass-Oberfläche, Multitouchsteuerung, erweiterte Netzwerkdienste und das Windows Media Center. Aber auch ein Blick auf die Hardware der einzelnen, neuen Modelle verspricht allerhand, positive Überraschungen.
Schon das neue Einstiegsmodell Eee Box EB1012 brilliert mit einem Dual-Core Atom N330 Prozessor, einem NVIDIA-ION-Grafikboard und besitzt neben dem standardmäßigen VGA-Anschluss ebenso über einen HDMI-Port. Das Modell kann für derzeit 349,90 Euro käuflich erworben werden, jeweils in schwarz oder weiß und wird noch diese Woche bei uns erwartet. Wer zusätzlich auf einen integrierten DVD-Brenner wert legt, sollte sich seinen größeren Bruder, die Eee Box EB1501 genauer anschauen. Neben den schon genannten Features kommt dieses Modell noch mit einem Super-Multi DVD-RW-Brenner in Slim-Slot-Bauweise. Die Eee Box EB1501 ist ebenso in schwarz oder weiß für 409,90 Euro erhältlich, verfügbar desgleichen noch diese Woche.

Eee Box und Eee Top“

Der Eee Top konnte mit seinem Touchscreen-Ansatz sichtlich überzeugen, nun erhält das bisherige Modell mit dem Eee Top 2002T ein größeres Pendant an die Seite gestellt. Neben den technischen Details, die weitestgehend den schon vorgestellten Eee Boxen ähneln, verfügt der Eee Top 2002T als All-in-One Computer über einen 20-Zoll-TFT mit Touch-Fäigkeiten, einen DVD-Brenner und eine Webcam. Der aufgerufene Preis von 599 Euro erscheint hierfür noch vernünftig. Keine Wahlmöglichkeit hat man wohl derzeit bei der Farbe, wir erwarten den Eee Top 2002T ab nächster Woche bei uns im Lager. Das größere Modell Eee Top 2203T verlässt sowohl vom Preisgefüge als auch von der Hardwareausstattung den Bereich der klassischen Nettops und vertritt eher die Sparte der leistungsfähigen All-in-Ones. Für 829,90 Euro greift der Eee Top 2203T auf einen Intel Pentium T4300 Dual Core Prozessor zurück, statt ION findet man eine ATI Radeon HD 4570 mit 256 MB RAM und auch das Display mit einer Größe von 22 Zoll ermöglicht die Touchsteuerung auf einer Full-HD-Auflösung. Lieferbar ebenfalls ab nächster Woche.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 2267 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

3 Kommentare

  1. Bewertung:

    kann man die neuen kisten auch hinter den monitor schrauben?

  2. Sven Kaulfuß schrieb am
    Bewertung:

    @ db: Laut Asus und unserem Datenblatt ist die VESA-Halterung auch bei den neuen Modellen dabei, sprich eine Montage hinter dem Monitor (entsprechende Schraubenlöcher vorausgesetzt) sollte unproblematisch sein. Wie dies ausschaut, erkennt man wunderbar an diesem Blogartikel.

  3. Bewertung:

    hat ihnen diese antwort weiter geholfen?
    JAAAAAAAA:-)

    danke

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Weihnachtsgeschenke 2009 – Teil 3

News

21.12.2009

 | Ansgar Babucke

Empfehlungen vom selbsternannten Fachmann. Jedes Jahr das gleiche. Erst nimmt man sich vor, alle Weihnachtsgeschenke bis mindestens eine Woche vor dem heiligen Fest beisammen zu haben, und dann muss man kurz vor dem Stichtag doch noch mal alle... mehr +

Video: ASUS Eee Box EB1501 mit DVD-Laufwerk

News

17.12.2009

 | Matthias Schleif

 | 3

Ausgepackt und vorgestellt…. Bei der Eee Box von ASUS handelt es sich um einen Nettop-PC, wie es sie mittlerweile ja von nahezu allen Herstellern gibt. Schon beim von mir getesteten ASRock ION330 zeigte sich, dass diese Art Computer prima für den... mehr +