News

MWC 2019: Die wichtigsten Smartphone-Neuheiten auf einen Blick



Zugeordnete Tags Display | Smartphone

Die Gerüchteküche über kommende Smartphones, Tablets und Co. hat in den letzten Wochen schon ordentlich gebrodelt. Nun ist es endlich so weit, die wichtigste Technik-Messe für mobile Endgeräte hat begonnen. Der Mobile World Congress 2019 findet vom 25. bis 28. Februar in Barcelona statt. In diesem Artikel bekommt ihr alle Neuigkeiten sowie spannende und kuriose Fakten zu unseren Technik-Highlights der Messe.

5G & faltbare Displays - Die Smartphone-Neuheiten

Samsung hat seine größten Überraschungen schon auf dem Unpacked-Event am 20. Februar präsentiert. Hier haben wir auch die neue Galaxy S10-Reihe, wobei einige Modelle 5G unterstützen, sowie das faltbare Galaxy Fold zu Gesicht bekommen. Ob der südkoreanische Hersteller noch weitere Neuheiten aus dem Ärmel zaubert, müssen wir abwarten. Angeblich könnten die neuen Galaxy A-Modelle A50, A30 und A10 vorgestellt werden. Wir sind gespannt!

Huawei hingegen hat seinen großen Auftritt direkt zum MWC 2019. Wer dachte, der chinesische Hersteller kann das P20 Pro und Mate 20 Pro nicht mehr toppen, lag falsch. Auf der gestrigen Pressekonferenz hat Huawei nämlich das Mate X vorgestellt. Das Smartphone mit faltbarem Display bietet im aufgeklappten Zustand eine Bilddiagonale von acht Zoll und eine Auflösung von 2.480 mal 2.200 Pixeln. Dank des selbst entwickelten Drehgelenks liegen die Bildschirmhälften direkt übereinander und es gibt keinen Spalt. Das Gelenk besteht aus 100 Komponenten und wird „Falcon Wing“ genannt. Auf das Huawei P30 müssen wir wahrscheinlich aber noch bis März warten.

LG hat schon im Vorfeld ordentlich die Werbetrommel gerührt. Der südkoreanische Hersteller hat in einem Clip „MWC 2019 LG Premiere“ ein Smartphone angedeutet, dass sich nur über Gesten steuern lässt. Dabei handelt es sich um das LG V50 ThinQ. Mit einem 6-Zoll-Display unterstützt auch dieses Smartphone 5G. Mit am Start auf dem MWC 2019 ist auch der Nachfolger des LG G7 ThinkQ, das G8 ThinQ.

Wie sieht es bei Sony aus? Das Unternehmen stellt auf der Technik-Messe das Xperia 1 sowie zwei Mittelklasse-Smartphones vor, das Xperia 10 und das Xperia 10 Plus. Alle verfügen über einen 21:9-Format. Das hohe Display kommt besonders beim neuen Split-Screen-Modus zur Geltung, bei dem sich zwei Apps parallel übereinander nutzen lassen. Kinofilme können zudem im Querformat ohne lästigen schwarzen Balken angeschaut werden. Beim Xperia 1 wurden außerdem ein OLED-Bildschirm mit 4K-Auflösung und ein Qualcomm Snapdragon 855 verbaut.

Das Sony Xperia 1 wird es in den Farben Black, White, Grey und Purple geben.
Das Xperia 1 kommt mit einer Triple-Kamera (Super-Weitwinkel-, Weitwinkel- und Teleobjektiv) auf der Rückseite daher.
Das Sony Xperia 1 wird es in den Farben Black, White, Grey und Purple geben.

Nokia hat bereits im Vorfeld das Nokia 9 PureView vorgestellt. Das Smartphone kommt mit ganzen fünf 12-Megapixel-Kamera mit Zeiss-Optiken daher. Diese sollen Aufnahmen von Fotos mit richtiger Tiefenschärfe ermöglichen. An Bord ist zudem Android One, wobei der größte Vorteil dabei ist, dass Sicherheits-Updates für einen Zeitraum von drei Jahren versprochen werden. Größere Android-Updates wird es alle zwei Jahre geben.

Das Nokia 9 PureView mit fünf Kameras.
Das Nokia 9 PureView unterstützt kabelloses Aufladen.
Das Nokia 9 PureView mit fünf Kameras.

Microsoft & die Hololens 2

In puncto Virtual Reality legt Mircosoft auf dem MWC mit der Hololens 2 ziemlich vor. Die Mixed-Reality-Brille ist eine verbesserte Version des Vorgängers, denn der Hersteller hat die meistens Kritikpunkte verbessert: Die Hololens 2 verfügt nun ein größeres Sichtfeld, ist nicht mehr so klobig und der Schwerpunkt liegt in der Mitte des Kopfes.

Zudem authentifiziert sich das 2K-Display biometrisch mit der Iris des Anwenders. Des Weiteren erkennen die Kameras des Headsets die Hände des Nutzers. Dadurch können beispielsweise Gegenstände virtuell im Raum herumgeschoben werden. Chatprogramme oder E-Mails folgen dem Träger ebenso und können auch überall im Arbeitsbereich abgelegt werden. Neben der Gesten lässt sich die Brille auch per Sprache steuern.

Die Hololens 2 mit größerem Sichtfeld & Gestensteuerung.
Die Hololens 2 mit größerem Sichtfeld & Gestensteuerung.

It’s all about the MWC!

Das sind also unsere Technik-Highlights des MWC 2019. Neben den oben genannten Herstellern sind natürlich auch weitere Unternehmen mit Neuheiten präsent. HTC beispielsweise hat das Desire 12s und die VR-Brille HTC Vive vorgestellt. CAT, Land Rover, Crosscall und Ruggear bieten zudem interessante Outdoor-Smartphones.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 20 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Display-Schutz mit Selbstheilungskräften

News

27.10.2015

 | Sarah Park

Wenn man eine Schutzfolie für Smartphone-Displays fragen würde, welche Superkraft sie gerne hätte, wäre die Antwort sicherlich: Selbstheilungskräfte. Screenprotector schützen die kostbaren Displays unserer Smartphones und müssen dafür... mehr +

Neue Formate durch faltbare Displays & flexible Akkus

News

06.11.2013

 | Elsa Philipp

Die neuesten Tablets und Smartphones unterscheiden sich durch ihr technisches Innenleben, ähneln einander optisch jedoch sehr. Dieser statische Formfaktor soll zukünftig durchbrochen werden, denn flexible Akkus und Displays erlauben Designs... mehr +