News

Motorola RAZR: Treffen der Generationen



3
Zugeordnete Tags Motorola | Defy | Android | Handy | Smartphone | iPhone | Apple | RAZR

2004 vs. 2011 – ein Fotovergleich
Motorola – einst ein großer Name in der Mobilfunkbranche, heute eine Marke von vielen und alsbald im Eigentum von Google. Legendär waren die Anfänge, wer erinnert sich nicht an den „Knochen“ DynaTAC – im Jahre 1983 das erste, kommerzielle Mobiltelefon (später in ähnlicher Form als GSM-Modell International 3200 bekannt). Dem folgten innovative Klapphandys wie bspw. die MicroTAC– und StarTAC-Serien. Im Jahre 2004 gelang den Motos der letzte, größere Clou. Das RAZR bestach in erster Linie mit einem formvollendeten Design, technisch dagegen versprach es nur Alltagskost, verbunden mit einer kritikwürdigen Bedienung. Dennoch: Die RAZR-Serie wurde zum Kult und die Modelle zählen bis heute zu den meistverkauften Mobiltelefonen weltweit.
Leider verstummten diese Verkaufserfolge in den letzten Jahren, gefragt waren nicht mehr „normale“ Handys, sondern dank iPhone und Co setzte ungehemmt die Smartphone-Revolution ihren Siegeszug fort. Motorola konnte daran nur teilweise partizipieren – genannt seihen hier die Modelle Milestone und Defy. In diesen Tagen besinnt man sich daher an die glorreichen Zeiten eines Motorola RAZR. Das RAZR des Jahrgangs 2011 hat offensichtlich nicht mehr viel gemein mit seinem Urahn dem RAZR V3 aus dem Jahre 2004 – kein Klapphandy mehr, sondern ein ultraflaches Smartphone mit großem 4,3-Zoll-Touchscreen (Super-AMOLED).

Motorola RAZR 2004 vs. 2011 – Teil 1″

In diesem Artikel möchten wir allerdings vorderhand nicht auf die technischen Spezifikationen eingehen (ein Testbericht unseres Autors Joerg Pittermann wird folgen), vielmehr interessiert uns der Foto-Vergleich mit dem einstigen Ur-Vater des heutigen „Überfliegers“.

Diesem gleich, möchte es durch seine schlanke Linie beeindrucken. Mit knappen sieben Millimeter dürfte das RAZR 2011 zu den flachsten seiner Art zählen. Hingegen ist dies nur die halbe Wahrheit, denn im oberen Bereich zeigt sich ein dicker „Fuß“ – eine Wulst von einem Zentimeter. Bedauerlicherweise macht dies das RAZR sehr kopflastig, eine einhändige Bedienung wie beim Urahnen scheint daher ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

Motorola RAZR 2004 vs. 2011 – Teil 2″

Gleichzeitig ist diese „Wulst“ aber auch eine der wenigen Design-Zitate, die an das einstige V3 erinnern. Damals noch sinnvoll im unteren Bereich des Klapphandys verborgen. Sicherlich, eine gestalterische Nähe zu diesem mag man dem neuen RAZR nicht vollends absprechen – dennoch, ein Großteil des heutigen Modells bedient sich vor allem eines geschickten Marketings – Motorola surft halt allzu gern auf der Retro-Welle. Ob es dem Hersteller so allein gelingt an alte Erfolge anzuknüpfen? Nichtsdestotrotz: Wir wünschen viel Glück!

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 2433 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

3 Kommentare

  1. aho schrieb am
    Bewertung:

    das ist doch nicht etwa das legendäre T.P. RAZR? schöne grüße nach dd

  2. Sven Kaulfuß schrieb am
    Bewertung:

    @ aho: Da spricht der Kenner ;-). So ist es, das alte RAZR gehört noch immer Kollega T.P. aus D. an der E. Mittlerweile versucht er sich aber am iPhone. Grüße zurück von CP am B. an der E.

  3. aho schrieb am
    Bewertung:

    aha iphone – man will ja keinen fehler machen :) erstmal paar jahre abwarten und dann als late adopter zuschlagen :) manche sachen ändern sich nie (zum glück)

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Diese Retro-Smartphones gibt’s schon bald zu kaufen!

News

29.04.2018

 | Marcel Peters

Motorola RAZR, Nokia 3310 oder das Nokia 8810 – all das sind Handys aus vergangenen Tagen. Allerdings wurden beziehungsweise werden genau diese jetzt wieder neu auf den Markt gebracht werden – als Retro-Smartphones mit der Technik von heute.... mehr +

Das neue Moto Z2 Play mit 4 Moto Mods

News

02.06.2017

 | Peter Welz

 | 1

Nach zahlreichen Leaks hat Lenovo gestern nun das Moto Z2 Play vorgestellt. Der Nachfolger bleibt seiner Linie treu, was Optik und Erweiterbarkeit angeht. Allerdings macht Lenovo Moto mit dem Z2 Play einen Schritt vorwärts und gleichzeitig auch... mehr +