News

LibreOffice für Android ist auf dem Weg



1
Zugeordnete Tags Android | Office | Microsoft

Entwickler geben erste Einblicke in den Entwicklungsstand
LibreOffice, früher eher bekannt als OpenOffice, ist vermutlich dem einen oder anderen ein Begriff, der an kostenfreie Office-Lösungen auf dem Desktop denkt. Wer nicht glücklich mit Microsoft Office ist, hat hier stets eine recht gute und leistungsfähige, vor allem kostenfreie Alternative. Nach und nach haben die Entwickler weltweit erkannt, dass der Trend in Richtung mobiles Arbeiten geht. Daher verkündeten die Entwickler jetzt, dass LibreOffice auf einem ersten Entwicklungszweig für Android sei und wir es wohl irgendwann auf der Android-Plattform benutzen können.
Michael Meeks, Angestellter bei SUSE und mitverantwortlich für LibreOffice, beschreibt in einer kurzen Statusmeldung den Fortschritt der Portierung auf Android. Die Entwickler werden einen Großteil des Quellcodes aus der Desktop-Version nutzen, insbesondere um die Dokumente ordentlich zu rendern. Dies funktioniert in den beigefügten Screenshots offenbar schon recht gut.

image

Ein großer Teil der Arbeit wird allerdings an den veränderten Bedieneigenschaften nötig. So ist der aktuelle Prototyp noch sehr stark an der Desktop-Version orientiert, was weder die Bedienung noch die gesamte Oberfläche besonders modern erscheinen lassen. Dies räumt auch Meeks direkt ein und spricht selbst von einer „ziemlich schrecklichen und kaum nutzbaren Office Suite, die selbst mit Tastatur und Maus nur schwer zu bedienen ist”.
Im Zuge des „Google Summer of Code”, einem jährlichen, von Google finanzierten Programmierstipendium, arbeitet jedoch Iain Billet an einem Viewer, der sich gut in die Office Suite integrieren soll. (Der Screenshot stammt derzeit noch aus dem Design-Team, man hofft aber, dass sich die Entwickler diesem Entwurf annähern).

image

Man will zudem die Startzeit verkürzen, einer der häufigsten Kritikpunkte bei LibreOffice, sowie die Installationsgröße so gering wie möglich halten. Einen konkreten Zeitplan für die Veröffentlichung nannte Meeks nicht, da werden wir uns wohl überraschen lassen müssen.

Generell ist einiges an Bewegung im Office-Bereich unter Android. Vor ein paar Wochen verkündete Google den Kauf von Quickoffice und auch der deutsche Hersteller Softmaker stellte eine gut umgesetzte Lösung namens Office 2012 vor. Sehr einfache Arbeiten mit Cloud-Synchronisierung lassen sich natürlich auch mit Google Drive bereits heute erledigen.
Wir müssen also schauen, wie sich LibreOffice zwischen diesen bestehenden Office-Lösungen platziert. Aktuell ist noch einiges zu tun, aber eine leistungsfähige und dazu vermutlich kostenlose Software könnte den einen oder anderen später zum Wechsel bewegen.

[via] Bilder und Originalquelle

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 20 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

1 Kommentar

  1. replica watches uk schrieb am
    Bewertung:

    Be it Xmas or Valentine’s Day or almost every other big day that you just would love to celebrate, a rolex replica watches gift could be just great for just about any occasion.Many people consider in the great replica watches to obtain for his or her family members.The dashing and remarkable replica watches uk you will get will attract every eye in a crowd and helps make you are feeling far more self-assured.When you are not acquiring ray ban yet, examine them out and possess them now as were not so reasonably priced ever ahead of.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Essential Phone - das modulare Smartphone des Android-Erfinders

News

31.05.2017

 | Peter Welz

Der Name Andy Rubin dürfte vielen Nutzern eines Android-Smartphone nicht geläufig sein, dabei ist er der Vater des mobilen Betriebssystems – ohne ihn gäbe es Android also nicht. Nun ist er mit seiner neuen Firma Essential angetreten, um es... mehr +

Android N - Das Rätsel um einen Buchstaben

News

20.05.2016

 | Sarah Park

Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O, die vom 18. bis 20. Mai 2016 in Googles Heimatstadt Mountain View stattfand, wurde neben Innovationen im Bereich Virtual Reality oder neuen Apps auch das neue Android N vorgestellt. Und wäre das nicht... mehr +