News

Ist das ein Tablet von Nokia?



Zugeordnete Tags Nokia | Lumia

Ominöses Bild auf Launch-Event gesichtet

lumia_tablet_nokia

Ein Tablet mit Windows 8 ist das fehlende Puzzleteil in Nokias Mobile-Strategie. In der vergangenen Zeit sind zwar hin und wieder Gerüchte zu einem solchen Gerät zu lesen gewesen, doch etwas Konkretes konnten wir dabei nicht erfahren. Auf einem Nokia-Launch-Event in Pakistan, sahen wir nun für einen kurzen Moment eine Präsentations-Folie, die ein undefinierbares Tablet zeigt. Vermutlich handelt es sich dabei um ein 7 Zoll großes Gerät. Links daneben haben wir ein Nokia 620 und auf der rechten Seite einen großen Desktop-Monitor.

Nokia strebt ein komplettes mobiles Ökosystem an, in dessen Zentrum Geräte mit Windows stehen. Gerade erst positionierte das Unternehmen seine Lumia-Reihe als die führenden Windows Phones im Markt. Da wäre es doch nur logisch, wenn die Finnen endlich auch auf den Tablet-Zug springen und hier ordentlich Bewegung in den Markt bringen würden.

Im Moment kosten Windows-Tablets noch relativ viel Geld. Das Surface RT liegt preislich auf iPad-Niveau und für die Pro-Variante zahlt man in etwa so viel wie für ein gutes Notebook oder MacBook Air. Gelingt es Nokia, ein niedrigpreisiges Tablet herzustellen, wäre dies ein wichtiger erster Schritt in den Markt. Vermutlich würde davon nicht nur Nokia profitieren, sondern auch Microsoft.

Das Tablet, das sich in Pakistan für einen kurzen Augenblick zeigte, könnte ein kleineres Gerät mit 7 oder 8 Zoll sein. Das Gehäuse besteht möglicherweise, wie das des Nokia Lumia 920, aus Plastik.

kw1301_c-apple-ipad-acer-iconia-asus-eee-pad-motorola-xoom-samsung-galaxy-tab-dell-tablets-_d32196i1

Eins ist Fakt, Windows RT/8 braucht definitiv mehr überzeugende Hardware. Das ist die Chance für Nokia, sich auf diesem Terrain zu etablieren. Wer gute Windows-Smartphones bauen kann, kann doch sicherlich auch gute Windows-Tablets herstellen, oder? Neben guter Hardware braucht Windows allerdings ebenso überzeugende und qualitativ hochwertige Apps. Bisher muss ich sagen, bin ich da echt enttäuscht. Viele Anwendungen überzeugen mich sowohl optisch, als auch von der Usability, überhaupt nicht und einige Applikationen stehen noch nicht einmal für die Plattform zur Verfügung.

Nokia rüstet sich für einen großen Auftritt auf dem MWC in zwei Wochen. Sollten die Finnen wirklich noch 2013 ein eigenes Tablet auf den Markt werfen, wird es wahrscheinlich auf dem größten Mobile-Event des Jahres debütieren.

Wie ist eure Meinung zum Nokia-Tablet? Kann das was werden?

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 197 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Diese Retro-Smartphones gibt’s schon bald zu kaufen!

News

29.04.2018

 | Marcel Peters

Motorola RAZR, Nokia 3310 oder das Nokia 8810 – all das sind Handys aus vergangenen Tagen. Allerdings wurden beziehungsweise werden genau diese jetzt wieder neu auf den Markt gebracht werden – als Retro-Smartphones mit der Technik von heute.... mehr +

Bye bye Nokia - Willkommen Microsoft Mobile

News

25.04.2014

 | Martin Gaitzsch

Mein erstes Handy erhielt ich im Alter von 13 Jahren. Es war ein Nokia-Mobiltelefon. Leider kann ich euch nicht mehr verraten, welche Typenbezeichnung das selbst für damalige Verhältnisse recht groß geratene Handy trug. Mir sind jedoch zwei Dinge... mehr +