News

Gemischtwaren: Mobile und Software



Zugeordnete Tags Google | Chrome | Samsung | Bada | Microsoft | Office | Palm

Google, Samsung, Microsoft und Palm
2010 war bisher ein spannendes Jahr in Sachen Gadgets und Technik und das Beste steht uns ja noch bevor. Zu den definitiven Highlight wird sicherlich auch Googles Chrome OS zählen, über das Matze ja bereits schon letztes Jahr berichtet hatte. Einer der spannenden Fragen, die damals bei der Vorstellung des Betriebsystems aufkam, war die Problematik des Druckens, denn eine Implementierung all der verschiedenen Druckertreiber, würde sicherlich den Rahmen des Systems sprengen. Auch eine manuelle Einbindung der Treiber, wäre für (viele) Nutzer zu kompliziert, bzw. würde dem Gedanken eines wirklich simplen Betriebssystems widersprechen. Deshalb hat sich Google (wie immer) eine innovative Lösung einfallen lassen, wie sie in ihrem Chromium Blog berichten. Das neue Zauberwort heißt „Google Cloud Print“.
Dieser Service übernimmt in Zukunft die Bearbeitung der einzelnen Druckjobs, die von den jeweiligen Apps in Auftrag gegeben werden, unabhängig vom System und den tatsächlich installierten Treibern. Die Google Print Cloud ist momentan noch in der Entwicklung und sicherlich bleiben auch hier an dieser Stelle noch weitere Fragen offen – spannend ist es allemal.

image

Über das Smartphone-OS Bada von Samsung hatten wir im Rahmen des MWC in Barcelona am Beginn des Jahres berichtet. Jetzt ist ein wirkliches langes Demovideo im Samsung HD Blog aufgetaucht, dass viele Details und Neuerungen zeigt. Alles im allen macht das Betriebssystem einen wirklich guten Eindruck (im Bezug auf das derzeitige Entwicklungsstadium) und die Hardware in Form des S8500 scheint auch nicht schlecht zu sein, insbesondere das Display kann mit knackscharfen Farben überzeugen.

Microsoft Office 2010 bekommt jetzt endlich ein Release-Datum – am 12. Mai ist es laut Microsoft in New York so weit und das neue Produkt wird vorgestellt. Es wird auch erstmals eine kostenfreie Version von Office 2010 geben, die anstelle der sonst üblichen Worksversion bei vielen PCs mit vorinstalliert werden soll. Die Microsoft Office 2010 Starter-Edition soll eine abgespeckte Form von Word und Excel enthalten und alle 45 Sekunden soll neue Werbung eingeblendet werden. Die Werbung ist aber nicht auf den Inhalt des offenen Dokuments bezogen, sondern soll laut Microsoft Werbung für die kostenpflichtigen Versionen von Microsoft Office machen. Kunden die Office 2007 erwerben, haben auf jeden Fall ein Anrecht auf ein kostenloses Upgrade auf Office 2010 (siehe hierzu den Hinweis bei den derzeitigen Office-2007-Versionen im Webshop von Cyberport). Die Preise für Office 2010 für Privatanwender liegen bei 139 Euro (Word, Excel, Powerpoint, One Note and Office Web Apps), die „Office Home and Business 2010“ Version kostet inkl. Outlook 379 Euro und das Office Professional 2010 kostet inkl. Access und Publisher 699 Euro (Preise jeweils UVP).

Was in diesen Wochen in den Büros von Palm abgeht kann niemand wirklich genau sagen, entweder gibt’s in Kürze die Firma nicht mehr oder wenn doch, stellt sich die Frage in welcher abhängigen oder unabhängigen Form). Die ersten Mitarbeiter und Manager verlassen aber bereits schon Palm, so z.B. der Palm Vice-President Michael Abbot, der zum größten Teil sich für webOS verantwortlich zeichnet. Andere Manager sind mit Bonuszahlungen überredet worden nicht die Firma zu verlassen, inkl. langfristiger Verträge. Hintergrund dieses üblichen Vorgehens ist es, Führungskräfte ans Unternehmen zu binden, so dass bei einer Übernahme das Unternehmen nicht kopflos dasteht, sondern noch Einsatzfähig ist. Jetzt soll auch noch Palm CEO Jon Rubinstein das Unternehmen verlassen, so lauten die momentan aktuellsten Gerüchte. Vorher hatte Rubinstein noch erklärt dass auch Palm ohne externen Investor überlebensfähig sei und das man ja WebOS auch noch an andere Hersteller lizenzieren lassen könne. HTC ist wohl inzwischen auch aus dem Bieterprozess ausgestiegen, aktuell interessiert sich demnach nur noch Lenovo für Palm – dies ist der Stand der Dinge, aber es kann sich täglich noch was ändern.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 856 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Jetzt neu: Google Home – der smarte Lautsprecher

News

08.08.2017

 | Cornelia Korch

Smarte Assistenten liegen absolut im Trend. Integriert in das Betriebssystem oder die Benutzeroberfläche eures Smartphones unterstützen euch Siri, Bixby, Google Assistant und Co. im Alltag, indem sie mal schnell etwas für euch googlen, einen... mehr +

Google Chromecast Ultra vorgestellt

News

05.10.2016

 | Daniel Barantke

Bei der gestrigen Google Keynote wurde neben zwei Smartphones, einem neuen Google Home Assistenten, einem Google Wifi Router auch ein neuer Chromecast Ultra vorgestellt. Der Chromecast unterstützt nun endlich Videoformate in 4K-Auflösung. Neben... mehr +