News

Easter Eggs bei Cyberport: Ostereier finden und bis zu 25 Euro sparen



3
Zugeordnete Tags Ostern | Webshop | Cyberbloc | Facebook | Twitter | Google | Google+

Wir spielen Osterhase verstecken vom 1.4. bis 9.4. täglich mindestens fünf Eier
„Wenn die Schokolade keimt, wenn nach langem Druck bei Dichterlingen „Glockenklingen“ sich auf „Lenzesschwingen“ endlich reimt, und der Osterhase hinten auch schon presst, Dann kommt bald das Osterfest.“ – Hoffen wir, dass es dem Osterhasen gut geht und er nach dem Gedicht von Joachim Ringelnatz keine all zu große Schmerzen hat. Auch Wilhelm Busch hatte Mitleid mit Meister Lampe, als er schrieb: „Es ist das Osterfest alljährlich für den Hasen recht beschwerlich.“ Aber da muss er durch, schließlich erfreuen sich nicht nur die Kinder an der alljährlichen Eiersuche. ;-) Nachdem wir am Aschermittwoch die Faschings- und Karnevalskostüme wieder im Schrank verstaut und die 40 Tage Fastenzeit danach überstanden haben, beginnt heute am Palmsonntag die Karwoche. Jener Sonntag, an dem Christen den Einzug von Jesus in Jerusalem feiern vor mehr als 2.000 Jahren feiern. Am kommenden Donnerstag, dem Gründonnerstag, feiert das Christentum Jesus letztes Abendmahl mit seinen Jüngern, bevor am Karfreitag des Todes Jesu am Kreuz gedacht wird und am Ostersonntag seine Auferstehung von den Toten gefeiert wird. Aber genug zu den Hintergründen des Osterfestes, schließlich warten wir alljährlich darauf, dass die Eiersuche freigegeben wird – früher bunt bemalte Hühnereier, heutzutage aus leckerer Schokolade. Beides nicht wirklich geeignet für unsere Osteraktion schwierig geworden, sodass wir euch auf virtuelle Eiersuche schicken, bei der ihr euch bis zu 25 Prozent Rabatt sichern könnt. Aber genug mit den alten Zeiten. Wie ihr teilnehmen könnte, wo sich die Eier verstecken und alles Weitere verraten wir euch hier im Artikel.
Wie im Blog-Titel zu lesen, verstecken wir zwischen dem 01. und 09. April, also genau von Palmsonntag bis Ostermontag jeden Tag fünf Ostereier auf unseren Redaktionsseiten im Webshop – wie zum Beispiel dieser. Damit wir eine runde Summe bekommen, verstecken wir fünf goldene Eier in unseren Informationsmedien, sprich hier im CyberBloc, im wöchentlich am Dienstag erscheinenden Newsletter, in einem Twitter-Post, einem Google+-Eintrag oder in einem Facebook-Posting. Bein neun Tagen macht dies also, laut Zahlenjongleur Adam Ries, genau 50 Eier (45 normale + fünf goldene Eier), die ihr finden könnt. Da es zu aufwendig wäre, Screenshots von den gefunden Ostereiern zu machen oder die Seiten auszudrucken, Facebook aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken ist, haben wir uns entschieden, wieder die gute alte Sammelkarte ins Leben zu rufen und, dem Zeitalter der Social Networks angepasst, bei Facebook zu hinterlegen. Jeder Fan unserer Facebook-Seite kann an der Aktion teilnehmen. Ein Klick auf die Easter-Eggs-App genügt und schon bekommt ihr eure Sammelkarte, auf der ihr stets sehen könnte, wie viele Eier ihr schon gefunden habt.

image

Hinweis: Bekanntlich fängt der frühe Vogel ja den Wurm. Deshalb gilt es auch bei der Cyberport Easter-Eggs-Aktion: Wer zuerst kommt, ma(h)lt zuerst. Die fünf Eier des Tages könnt ihr auch nur an diesem Tag finden. Wir wollen ja nicht, dass sich einige von euch die Arbeit machen und andere am Ostermontag einfach die vollen Rabatte abgrasen. Ihr sollte also jeden Tag im CyberBloc oder in unseren anderen wachsam sein und die Ohren spitzen.

Am 10.04.2012, nach Ablauf der Aktion, verschicken wir an alle Teilnehmer automatisch die Gutscheine, sodass ihr euch dann um nichts mehr kümmern müsst. Dabei entspricht jedes Ei einem Wert von 0,50 Euro, wobei es erst ab zehn gefundenen Ostereiern einen Gutschein gibt. Wer damals in Mathematik gut aufgepasst hat, wird schnell im Kopf zusammengerechnet haben, dass es somit maximal 25 Euro zu holen gibt. Euren Gutschein könnt ihr dann beim Kauf eures Wunschproduktes ab einem Mindestbestellwert von 100 Euro bequem online im Webshop, in den fünf Cyberport Stores in Dresden, Berlin-Mitte, Berlin-Steglitz, Leipzig, Wien oder auch per Bestell-Hotline einlösen.

Auch wenn wir es euch nicht all zu schwer machen – schließlich müsst ihr nicht die über 30.000 Artikel im Webshop aufrufen, um die Eier zu finden – möchten wir euch hier im CyberBloc tägliche kleine Hinweise zu den Verstecken geben.

Ostereiersuche 2012 – Tag 1: 01.04.

Osterei #1: Das erfolgreichste Tablet aller Zeiten? Ei, ei, ei, ich verrate schon wieder zu viel. ;-)

Osterei #2: Schicke Notebooks findet ihr bei uns sehr easy, auch die des Herstellers, dessen Name sich aus zwei Wörtern zusammensetzt.

Osterei #3: Es sind keine Handys mehr, aber dafür sind sie galaktisch gut.

Osterei #4: Der südkoreanische Hersteller macht stets ein gutes Bild. Wer den richtigen Link im Artikel findet, sieht aber mehr.

Osterei #5: „Mehr Power“ verlangte einst Tim Taylor in Hör mal, wer da hämmert. Binford Tools haben wir zwar nicht, dafür aber …

Ostereiersuche 2012 – Tag 2: 02.04.

Osterei #1: Das alltäglich Montags-Sonderangebot bei Cyberport.

Osterei #2: Ein gutes Bild macht noch lange keinen perfekten Kinoabend zu Hause. Auf den Klang kommt es an.

Osterei #3: Flacher als so mancher Witz. Dafür umso leistungsstärker und leichter.

Osterei #4: Bei all den Tablets wird es schwierig, den Überblick zu behalten. Wir helfen euch.

Osterei #5: Nicht nur am Montagmorgen und nicht nur für Anwälte ein beliebter Muntermacher.

Ostereiersuche 2012 – Tag 3: 03.04.

Osterei #1: Ein Mac ist schnell, aber etwas mehr Speicher zum Arbeiten ist eine feine Sache.

Osterei #2: Diese Notebook-Serie ist bekannt für ihre Robustheit. 1993 machte sich eines auf, an Bord des Space Shuttles Endeavour den Weltraum zu erkunden.

Osterei #3: Externe Festplatte? Nein danke. Immer mehr Leute speichern ihre Daten auf diesen Systemen.

Osterei #4: Über zehn Jahre gehörte man im Mobilfunk-Markt zusammen, bevor man sich am 15.02.2012 wieder trennte. Das neue Modell ist teuflisch gut.

Osterei #5: Während die Kinder im vergnügt im Sandkasten spielen, zocken wir lieber vorm Fernseher.

Ostereiersuche 2012 – Tag 4: 04.04.

Osterei #1: Wenn es nicht immer das neueste Wundertablet sein muss: Beim Vorgänger könnt ihr aktuell kräftig sparen.

Osterei #2: Diese Notebook-Serie trägt den selben Namen, wie das neue Facebook-Profil.

Osterei #3: Festplatten gibt es wie Sand am Meer. Da sollte man den Überblick behalten und bei dieser Spar-Aktion zugreifen.

Osterei #4: Smarte Finnen – Sie sind zurück und wie.

Osterei #5: Ob Tischventilator, Endoskopkamera, Saugstativ oder Grasschere – Diese Produkte lockern jedes Technik-Sortiment auf.

Ostereiersuche 2012 – Tag 5: 05.04.

Osterei #1: Microsoft auf Apple-Rechnern? Zum Arbeiten ist greift man gern zu Altbewährtem vom PC.

Osterei #2: All-in-One-, Tower-, Mini-PC – Auf dieser Seite gibt es unsere aktuellen Empfehlungen.

Osterei #3: ThinkPad ist nicht gleich Notebook, aber von Lenovo sind sie trotzdem.

Osterei #4: Jede Woche gibt es ein neues Modell zu sehen. Ob dieses aber auch das Programm verbessert?

Osterei #5: Vom praktischen kleinen Helfer bis zum Großgerät. Diese Geräte erleichtern unseren Alltag.

Ostereiersuche 2012 – Tag 6: 06.04.

Osterei #1: Ein wahres Beauty-Case, diese flache Ultrabook-Serie aus Korea.

Osterei #2: Damit seid ihr auf der Überholspur. Schneller durchstarten dank OCZ.

Osterei #3: Es soll schon Leute gegeben haben, die vergeblich den Tower unterm Tisch suchten. Diese Rechner sind kein Fallobst.

Osterei #4: Zwischen dem 3D-Filmgenuss kurz mit Freunden skypen. Mit dem Gutscheincode SONYTV2012 spart ihr 40 Euro.

Osterei #5: George Clooney ist ein Fan davon und wir sind es auch – vor allem am Morgen. Aktuell gibt es bis zu 50 Euro Club-Guthaben.

Ostereiersuche 2012 – Tag 7: 07.04.

Osterei #1: Neues Notebooks gesucht? Wir zeigen euch hier, welche Top-20-Modelle unsere Kunden bevorzugen.

Osterei #2: Olympia 2012 in London? Bei uns gibt es die Spar-Olympiade von Bosch.

Osterei #3: Steve Jobs hat damit den Handymarkt revolutioniert. Seitdem heißen sie auch Smartphones.

Osterei #4: Wer über die Digicam hinausgeht steht oft vor der Frage: Canon oder Nikon?

Osterei #5: Damit war RAID-Nutzung so einfach wie noch nie.

Ostereiersuche 2012 – Tag 8: 08.04.

Osterei #1: Neidische Blicke sind bei diesem Premium-Ultrabook von HP garantiert.

Osterei #2: Intelligente Haussteuerung für eure vier Wände.

Osterei #3: Bis zu 200 Euro Cashback gibt es aktuell von Canon. Macht euch ein Bild davon.

Osterei #4: Die einen erweitern damit den Desktop ihres Notebooks, die anderen brauchen sie, um überhaupt etwas zu sehen. Unsere Angebote zum kleinen Preis.

Osterei #5: Die leistungsstärkste Mac für höchste Ansprüche.

Ostereiersuche 2012 – Tag 9: 09.04.

Osterei #1: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat die schönsten Notebooks im ganzen Land? Vielleicht Lenovo oder habt ihr eine andere Idea?

Osterei #2: Hier halten wir euch stets auf dem aktuellen Stand. Neues & Neuheiten bei Cyberport im Technik-Ticker.

Osterei #3: Alle für einen und einer für alle. Das EINE Smartphone – the ONE and only – ist definitiv für alles perfekt geeignet.

Osterei #4: Intern, extern, SSD, NAS – Speichermöglichkeiten gibt es en masse. Aber welche Modelle sind am Gefragtesten?

Osterei #5: Fruchtige Angebote – aktuell mit bis zu 50 Euro Preisvorteil.

Update: 10.04.2012, 9:02 Uhr
Wie versprochen, wollen wir euch heute die Chance geben, nicht gefundene Ostereier einzusammeln. Gegen 10 Uhr werden wir auf cyberport.de/ostern für max. 10 Minuten sämtliche Easter-Eggs online stellen. Ein Gewähr, dass die Seite bzw. die App wirklich 10 Minuten erreichbar sein wird, können wir euch nicht geben. Seid also schnell! ;-)

Für all diejenigen unter euch, denen vielleicht noch das ein oder andere (Oster-)Ei fehlen sollte, ermöglichen wir morgen kurzfristig am Vormittag die Chance, fehlende Easter-Eggs nachträglich noch einzusammeln. Hier wird allerdings Schnelligkeit gefragt sein. Mehr dazu aber morgen in aller Früh auf Facebook. Auch das CyberBloc-Team möchte sich an dieser Stelle für die rege Teilnahme an der großen Cyberport-Easter-Egg-Aktion bedanken. Wir hoffen, dass die Tipps nicht all zu schwierig waren.

Die Gutscheine werden von uns morgen im Laufe des Nachmittags automatisch an euch rausgeschickt und sollte dann im Laufe des Tages auch bei euch im Postfach landen.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 278 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

3 Kommentare

  1. Stefan Wehmeier schrieb am
    Bewertung:

    (NHC II,3,21) Diejenigen, die sagen: „Der Herr ist zuerst gestorben und dann auferstanden“, sind im Irrtum. Denn er ist zuerst auferstanden und dann gestorben. Wenn jemand nicht zuerst die Auferstehung erwirbt, wird er sterben.

    Die Auferstehung ist ein elementarer Erkenntnisprozess, nicht das „Herausklettern des toten Jesus aus seinem Grab“. Und der Tod in der originalen Heiligen Schrift (die Bibel nur bis Genesis 11,9 sowie ein wesentlicher Teil der Nag Hammadi Schriften), die dadurch gekennzeichnet ist, dass ihre Verfasser die wirkliche Bedeutung der in Genesis 3,1-24 beschriebenen Erbsünde noch kannten, ist nicht der biologische Tod, sondern der geistige Tod durch religiöse Verblendung (künstliche Programmierung des kollektiv Unbewussten).

    Wer das nicht weiß, kommt nicht darauf; wer es aber erklärt bekommt und dann die irrwitzigsten Ausreden erfindet, um es nicht verstehen zu müssen, sollte sich ernsthafte Gedanken um seine geistige Gesundheit machen: http://www.deweles.de/intro.html

  2. Carsten schrieb am
    Bewertung:

    Ich finde es echt schade, dass das ganze nur für FB Nutzer möglich ist.
    Ja, es gibt noch Personen die nicht bei Facebook und Co sind.

  3. Ben Walther schrieb am
    Bewertung:

    @Stefan: Danke für deinen Kommentar. Ich glaube, ich muss ihn mir am Dienstag, wenn das Osterfest vorbei ist, nochmals in Ruhe zu Gemüte führen.

    @Carsten: Jedem kann man es leider nie Recht machen, aber trotzdem Danke für dein Feedback.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

MSI-Wind-Oster-Aktion

News

31.03.2009

 | Sven Kaulfuß

Geschenke gibt’s im Nachhinein…. Am morgigen Dienstag wird pünktlich wie immer unser Cyberport-Newsletter verschickt, neben unseren Charts und unserem Microsoft-Gewinnspiel, entdeckte ich jedoch noch eine andere, aufschlussreiche Aktion für... mehr +