News

Das erste Nokia-Tablet - Lumia 2520



Zugeordnete Tags Nokia | Lumia | Tablet
Das erste Nokia-Tablet mit Windows RT 8.1
Das erste Nokia-Tablet mit Windows RT 8.1

Mit dem Lumia 2520 bringt Nokia sein erstes Windows-RT-Tablet auf den deutschen Markt. Es präsentiert sich durchaus schick in Schwarz mit matter Oberfläche und Rot mit glänzender Oberfläche. Doch auch die inneren Werte können sich sehen lassen:

  • Display: 10,1 Zoll, ClearBlack, IPS-Technologie mit 1.920 mal 1.080 Pixeln
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 800, Quad-Core mit 2,2 GHz
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Speicher: 32 GB, erweiterbar via microSD-Karte
  • Hauptkamera: 6,7 Megapixel, Autofokus, Carl-ZEISS-Optik
  • Frontkamera: 1,2 Megapixel
  • Konnektivität: Bluetooth 4.0, WLAN-n, LTE, NFC, GPS, GLONASS
  • Akku: 8.120 mAh
  • Betriebssystem: Windows RT 8.1

Für besonders Eilige lässt sich der Akku des Lumia 2520 binnen einer Stunde auf 80% aufladen. Und auch Musik-Freunde kommen dank der nach vor gerichteten Stereo-Lautsprecher auf ihre Kosten.

Ab dem 10. April könnt ihr das Nokia Lumia 2520 exklusiv im Cyberport-Webshop für 599 Euro bestellen.

Lumia2520BANNER

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 354 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Diese Retro-Smartphones gibt’s schon bald zu kaufen!

News

29.04.2018

 | Marcel Peters

Motorola RAZR, Nokia 3310 oder das Nokia 8810 – all das sind Handys aus vergangenen Tagen. Allerdings wurden beziehungsweise werden genau diese jetzt wieder neu auf den Markt gebracht werden – als Retro-Smartphones mit der Technik von heute.... mehr +

Bye bye Nokia - Willkommen Microsoft Mobile

News

25.04.2014

 | Martin Gaitzsch

Mein erstes Handy erhielt ich im Alter von 13 Jahren. Es war ein Nokia-Mobiltelefon. Leider kann ich euch nicht mehr verraten, welche Typenbezeichnung das selbst für damalige Verhältnisse recht groß geratene Handy trug. Mir sind jedoch zwei Dinge... mehr +