News

Cyberport ist 2012 weiter auf Expansionskurs



6
Zugeordnete Tags Cyberport | Store | Dresden | Berlin | Leipzig | Wien | Österreich | Dortmund | Hamburg | Logistik | Webshop

Neue Stores in Dortmund, Hamburg, Dresden, Köln und …?
„Edel und bestimmt teuer“, so schildern manche Kunden ihren Eindruck, wenn sie das erste Mal einen Fuß in eine der inzwischen fünf Cyberport-Store-Filialen setzen. Doch der Eindruck täuscht, überzeugen die Cyberport Stores doch im direkten Vergleich mit einem überaus fairen Preisniveau und präsentieren Technik-Highlights aus dem über 30.000 Produkte umfassenden Cyberport-Sortiment. In jedem Cyberport Store erwartet die Kunden statt 100-Meter-Wänden mit Fernsehgeräten, Smartphones oder Notebooks en masse, stets eine angenehme Einkaufswelt, exquisite Produktpräsentationen und vor allem auch kompetente Beratung. Nach den Stores in Dresden, Berlin-Mitte, Berlin-Steglitz, Leipzig und Wien, folgen nun 2012 Dortmund, Hamburg, Köln sowie ein zweiter Store in der sächsischen Landeshauptstadt. Es geht kräftig voran, aber was zeichnet Cyberport aus? Das Erfolgsrezept heißt Multi-Channel.
Während sich viele Konkurrenten immer noch getreu dem Motto Entweder-Oder mit der Frage Online, Offline oder doch beides? auseinandersetzen, hat Cyberport frühzeitig erkannt, dass das Erfolgsrezept nur Multi-Channel heißen kann. So eröffnete man als Online-Händler der ersten Stunde bereits 2003 im Dresdner Waldschösschen-Areal seinen ersten Store. Kunden aus Dresden und der Umgebung hatten fortan die willkommene Qual der Wahl: Online einkaufen über den Webshop oder offline im Cyberport Store. Oder beides zusammen: Im Webshop bestellen und dann im Store abholen. Kataloge, Print-Werbung, soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Google+ und das per Telefon oder E-Mail erreichbare Vertriebsteam runden das erfolgreiche Multi-Channel-Konzept ab und bieten den Kunden nicht nur zahlreiche Möglichkeiten, neue Technik zu kaufen, sondern auch Fragen zu den Produkten bzw. Lieferzeiten, Empfehlungen oder Support-Themen zu stellen.

image

Immer wieder wurde der Store in Dresden optimiert und erweitert. Der Store war der Beginn des sehr erfolgreichen Store-Konzeptes und rundet das nahezu konkurenzlose Multi-Channel-Einkaufserlebnis für die Kunden ab.

Trotz aller Erfolge des Stores in Dresden, dauerte es vier Jahre, bis endlich der zweite Store seine Pforten öffnete. Im November 2007 war es auf der Friedrichstraße 50-55 in Berlin, in unmittelbarer Nähe des berühmten Checkpoint Charlie, soweit. Die Lage sorgt für einen täglichen Besucherstrom an Touristen, die sich unsere wunderschöne Hauptstadt anschauen und sich mit ihrer Geschichte auseinandersetzen. Seit der Eröffnung freuen sich aber auch die Hauptstädter selbst über ihren Cyberport Store und nutzen die Möglichkeit, sich ihre Technikträume bequem online zu bestellen, um sie wenig später, sei es in der Mittagspause oder nach Feierabend, im Store abzuholen.


Pre-Opening des Cyberport Stores in Berlin-Mitte 2007

Knapp zwei Jahre später, Anfang November 2009, eröffnete man im Schloss-Straße-Center, kurz SSC, in Berlin-Steglitz seinen zweiten Store in der Bundeshauptstadt, bevor dann im Oktober 2010 Leipzig folgen sollte. 2011, es war wieder einmal ein kalter November-Monat, wagte Cyberport den Schritt über die deutschen Landesgrenzen hinaus. War man bis dato über die österreichische Domain www.cyberport.at zwar für die Kunden aus der Alpenrepublik erreichbar, aber eher unscheinbar, glich die Store-Eröffnung in der Wiener BahnhofCity Wien West einem klaren Fingerzeig, dass man sich auch in Österreich stärker in den Mittelpunkt der Menschen rücken möchte, die die eigene Leidenschaft für Technik teilen. Mit einem TouchPad-Sonderangebot sorgte man schon lange vor dem Öffnen der Türen für meterlange Menschenschlangen.

Inzwischen schreiben wir das Jahr 2012 und ehe der Maya-Kalender zu Ende geht, expandiert Cyberport weiter. Seit letzter Woche ist es spruchreif: Der nächste Store soll noch im Mai in der Dortmunder Thier-Galerie eröffnen. Stellenausschreibungen hierzu konnte man zuvor auf der Website entdecken, sodass viele schon Wochen vorher ahnten, was nun endlich spruchreif ist. Damit eröffnet in Dortmund der erste von bislang vier bestätigten neuen Cyberport Stores in diesem Jahr. Im Juni folgt der nächste große Schritt, wenn in der Hamburger Europa-Passage der bis dato größte Store seine Türen öffnen wird, bevor es im September den zweiten Store in der sächsischen Landeshauptstadt geben wird. Der Dresdner Elbepark bietet eine perfekte Verkehrsanbindung nicht nur mit Bus und Bahn, sondern auch für die Leute, die sich das stetig teurer werdende Benzin weiterhin leisten und über die Autobahn A4 nach Dresden kommen. Die vierte große Store-Eröffnung 2012 feiert Cyberport in Köln, natürlich wieder im November.


Imagefilm, der zeigt, was Cyberport so erfolgreich macht.

Ihr seht, es geht kräftig vorwärts bei Cyberport, nicht nur was die Umsatz- und Mitarbeiterzahlen, sondern auch die Anzahl der Stores angeht. Alles fing im Jahre 1998 im Keller einer Altbauvilla in Dresden an. Heute sind es Erinnerungen, denn seitdem hat sich einiges getan. Ein neues Logistikzentrum wurde gebaut und im Juni 2010 feierlich eröffnet, mit dem Relaunch des Webshops setzte man bereits 2009 ein dickes Ausrufezeichen und auch die Print-Produkte entwickeln sich stetig weiter. Ende 2012 wird es dann in Deutschland und Österreich zusammen neun Stores geben und wer weiß, vielleicht kommt ja kurzfristig noch der ein oder andere dazu. Mit Sicherheit kann man aber sagen, dass Cyberport auch 2013, sofern das Ende des Maya-Kalenders nicht auch das Ende der Welt bedeutet, weiter expandieren wird. Ihr dürft gespannt sein, wohin die Reise geht.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 278 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

6 Kommentare

  1. J.Kreckel schrieb am
    Bewertung:

    Dann bin ich ja mal gespannt, wenn Ihr eure Zelte hier in der Region aufschlagt. Kommt CP auch hier an, was macht die Konkurrenz dann. ;)

  2. Ben Walther schrieb am
    Bewertung:

    @J.Kreckel: Gute Frage. ;-) Wir lassen uns einfach mal überraschen.

  3. Phillip schrieb am
    Bewertung:

    Also ich finde das ganz toll, wenn ihr auch mal etwas in Frankfurt eröffnen könntet. ich würde mir euren Shop wirklich gerne mal anschauen, aber nach Hamburg, Dresden oder Köln ist es mir dann doch ein wenig zu weit.

  4. Ben Walther schrieb am
    Bewertung:

    @Philip: Da müssen wir mal schauen, das wir in oder um Frankfurt eine schöne Ecke für einen Cyberport Store finden. (Ben)

  5. Danny schrieb am
    Bewertung:

    im Elbepark find ich klasse, wesentlich besser zu erreichen als am Waldschlösschen :D

  6. Ben Walther schrieb am
    Bewertung:

    @Danny: Das kommt natürlich immer auf den Standpunkt des Betrachters an, aber allgemein gebe ich dir Recht. ;-)

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Blue Weekend: Satte Rabatte auf Apple, Notebooks & Co.

News

27.09.2019

 | Jenny Gringel

Langsam wird es draußen kälter, die ersten Blätter werden braun und auch die Sonne zeigt sich nicht mehr so gerne. Damit der Herbstblues aber erst gar keine Chance bei euch hat, laden wir zum Shopping ein. An unserem Blue Weekend regnet es vom... mehr +

Cyberport Sommeraktion: Technikangebote für den Garten

News

26.06.2019

 | Jenny Gringel

Bei den momentanen Temperaturen würde ich nichts lieber machen, als entspannt am See zu liegen – wenn da nur nicht die Gartenarbeit wäre, die von mir erledigt werden möchte. Wenn ihr dieses Schicksal mit mir teilt, dann kann ich euch jetzt... mehr +