News

Apple kündigt neue iMacs an



Zugeordnete Tags Apple | iMac | Vorstellung

iMac_2013

Apple modernisiert sich fröhlich weiter durchs Produktportfolio. Nach dem iPhone-Release in den letzten Tagen stehen jetzt die iMacs als nächstes an. Wie Apple heute bekannt gab, bekommt der All-in-One-PC nicht nur einen neuen, schnelleren Prozessor, sondern auch eine bessere Grafik, Wi-Fi der nächsten Generation und schnelle PCIe-Flashspeicher-Möglichkeiten. Und eine Schlankheitskur war auch noch drin.

Intel-Haswell-Prozessoren mit an Bord

Die neuen iMacs sind jetzt mit Intel-Haswell-Prozessoren ausgestattet. Das Einsteiger-Modell verfügt über einen 21,5-Zoll-Monitor mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und nennt einen Intel-Core-i5-Prozessor mit bis zu 3,2 GHz sein Eigen. Für eine bessere Grafik-Leistung ist eine Intel-Iris-Pro-Grafikkarte verbaut. Das höherpreisige 21,5-Zoll-Modell sowie die beiden 27-Zoll-Modelle haben einen Intel-Core-i5-Prozessor mit bis zu 3,8 GHz und hochwertige NVidia GeForce GT Grafikprozessoren an Bord. Alle Modell besitzen mindestens 8 GB RAM, können aber auf 16 GB oder sogar 32 GB RAM aufgerüstet werden. Standardmäßig ist eine 1-TB-Festplatte verbaut, auch diese kann auf bis zu 3 TB aufgerüstet werden.

Schneller WLAN-Standard 802.11ac

Die neuen iMacs sind jetzt außerdem mit dem WLAN-Standard 802.11ac kompatibel, wodurch die Datenübertragung zu einer 802.11ac-Basisstation dreimal schneller als bisher möglich ist. Außerdem unterstützen die neuen Modelle PCIe-basierte Flashspeicher, die Fusion Drive und All-Flash-Speicher-Optionen bis zu 50 Prozent schneller machen sollen. Auffällig ist: Die neuen iMacs sind nur noch 5 mm dick und hat bis zu 40 Prozent weniger Volumen.

Folgende Modelle sind ab sofort auf dem deutschen Markt erhältlich:

  • 21,5 Zoll, 2,7 GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo-Boost-Geschwindigkeiten mit bis zu 3,2 GHz), Intel Iris Pro –> 1.299 Euro
  • 21,5 Zoll, 2,9 GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo-Boost-Geschwindigkeiten mit bis zu 3,6 GHz), NVIDIA GeForce GT 750M –> 1.499 Euro
  • 27 Zoll, 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo-Boost-Geschwindigkeiten mit bis zu 3,6 GHz), NVIDIA GeForce GTX 755M –> 1.799 Euro
  • 27 Zoll, 3,4 GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo-Boost-Geschwindigkeiten mit bis zu 3,8 GHz), NVIDIA GeForce GTX 755M –> 1.999 Euro

Banner_iPhone

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 134 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Unterschätzte Schnäppchenjagd: Highlights aus dem Cyberport-Outlet

News

17.02.2022

 | Maria Klipphahn

Du suchst ein neues Smartphone, aber willst nicht schon wieder so viel Geld ausgeben? Egal ob du gerade knapp bei Kasse bist oder einfach gerne Schnäppchen schlägst: Mit B-Ware lässt sich bei Cyberport richtig Geld sparen. Auch wer Wert auf... mehr +

Neue Apple-Hardware: Mac Pro & Pro Display XDR auf der WWDC 2019 vorgestellt

News

03.06.2019

 | Johanna Leierseder

Was war das für ein Soft- und Hardware-Feuerwerk, das Apple gerade vorgestellt hat. Von iOS 13 über das neue watchOS und iPadOS bis hin zum MacOS war alles dabei. Hier bekommt ihr nun einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen, die Apple... mehr +