Apple veröffentlicht iOS 6.0.1 und iOS 6.1 Beta

von Daniel Barantke

· 1 min Lesezeit

Während einige Fehler behoben wirden, funktioniert die Facebook-App nach dem Update nicht mehr
Apple veröffentlichte über Nacht sein neuestes Update für alle iOS-Geräte, die iOS-6-zertifiziert sind. Das Update auf Version 6.0.1 könnt ihr direkt mit eurem iPhone oder iPad laden. Öffnet dazu einfach eure Einstellungen und springt zum Menüpunkt „Allgemein“ und weiter zu „Softwareaktualisierung“. Alternativ könnt ihr das Update selbstverständlich auch via iTunes installieren.
Laut Apple behebt das Update diverse Darstellungsfehler speziell am iPhone 5, Sicherheitsfehler, die in Verbindung mit Passbook auftreten, und Probleme mit dem Empfang im Mobilfunknetz. Verbindungsabbrüche unter der WPA2-Verschlüsselung sollen ebenfalls behoben worden sein, die auch zu erhöhten Datentransfers führten. Eine genauere Übersicht der behobenen Fehler findet ihr im Artikel.
Die Download-Größe des aktuellen Updates schwankt zwischen 50 und 70 MB, je nach Gerät. Wie bei jedem Update empfehlen wir euch, vorher ein Backup anzulegen. Um euren mobilen Traffic zu schonen, solltet ihr das Update im WLAN durchführen.

Welche Fehler werden mit dem Update auf iOS 6.0.1 behoben?

  • Software-Updates werden auf dem iPhone 5 jetzt drahtlos korrekt installiert.
  • Behebt einen Fehler, bei dem horizontale Linien auf der Tastatur angezeigt wurden.
  • Der Kamerablitz wird jetzt zuverlässig ausgelöst.
  • iPhone 5 und iPod touch (5. Generation) arbeiten mit WPA2-verschlüsselten WLAN-Netzwerken zuverlässiger.
  • Gelegentliche Probleme bei der Verwendung des Mobilfunknetzes durch das iPhone wurden behoben.
  • Der Schalter „Mobile Daten verwenden“ funktioniert jetzt für iTunes Match wie erwartet.
  • Ein Fehler mit der Code-Sperre wurde behoben, durch den in seltenen Fällen über den gesperrten Bildschirm auf Passbook-Pässe zugegriffen werden konnte.
  • Exchange-Meetings werden jetzt korrekt unterstützt.

Momentan überschlagen sich jedoch schon die ersten Meldungen über Probleme mit der Facebook-App: Diese stützt bei vielen Usern direkt nach der Installation von iOS 6.0.1 ab und lässt sich nicht mehr fehlerfrei starten. Ich selbst konnte dieses Problem mit einem Neustart meines Geräts lösen.

Zeitgleich zu iOS 6.0.1 für alle Kunden ist für Entwickler die erste Beta zu iOS 6.1 erschienen. Was uns hier in Zukunft erwartet, werden wir sicherlich erfahren, sobald die ersten Tests im Netz erscheinen.

News & Trends

von Maria Klipphahn

Sicherheit neu gedacht – Top 5 Gründe für Bosch spexor

News & Trends

von Maria Klipphahn

Diese Technik-Deals erwarten euch zur Green Week

News & Trends

von Maria Klipphahn

Gewinnspiel „Wünsch dir was!“ erfüllt deinen Techniktraum

News & Trends

von Maria Klipphahn

Spatenstich in Siebenlehn: Cyberport erweitert Logistikzentrum

News & Trends

von Maria Klipphahn

Eufy Doorbell im Check: Was die CES-Neuheit so besonders macht

Datenschutz-Einstellungen