Apple gibt iOS 6.1 Beta 2 frei

von Daniel Barantke

· 1 min Lesezeit

Neueste iOS-Version für Entwickler im Test

Den Entwicklern von iOS steht seit gestern Abend die iOS 6.1 Beta 2 zur Verfügung. Jeder, der einen Developer-Account bei Apple sein Eigen nennen darf, kann nun die neueste Version von Apples Betriebssystem für iPhoneiPad und iPod testen. Doch was wird es in dieser Version an Neuerungen geben? Eines scheint sicher: Es ist kein großes Update mit bahnbrechenden neuen Features. Vielmehr sind es Sicherheitsupdates, Optimierungen und kleine Anpassungen. Apple hält sich bisher sehr zurück, wenn es um die Frage geht, welche Änderungen iOS 6.1 mit sich bringt. Ein paar Details sind trotzdem bekannt geworden.

Sicher ist, dass Siri neue Funktionen erhalten soll, die auch in Verbindung mit Passbook nützlich sind. So soll Siri nun auch einen Kinofilm im Detail finden und diesen direkt kaufen können. Die Passbook-App wurde somit ebenfalls weiter aufgebohrt und Entwickler haben nun mehr Möglichkeiten, diese einzusetzen. Ebenfalls als sicher gilt aber auch hier leider wieder, dass einige dieser Funktionen in Deutschland erst etwas später erscheinen werden, da der Datenschutz uns erneut einen Strich durch die Rechnung macht.
Wann iOS 6.1 in der fertigen Version für alle zur Verfügung stehen wird, steht noch nicht fest. Eine weitere Beta- und die RC-Version werden mit Sicherheit noch folgen, bevor es für die Öffentlichkeit freigegeben wird. Das kann durchaus noch zwei oder mehr Monate dauern.

News & Trends

von Maria Klipphahn

Sicherheit neu gedacht – Top 5 Gründe für Bosch spexor

News & Trends

von Maria Klipphahn

Diese Technik-Deals erwarten euch zur Green Week

News & Trends

von Maria Klipphahn

Gewinnspiel „Wünsch dir was!“ erfüllt deinen Techniktraum

News & Trends

von Maria Klipphahn

Spatenstich in Siebenlehn: Cyberport erweitert Logistikzentrum

News & Trends

von Maria Klipphahn

Eufy Doorbell im Check: Was die CES-Neuheit so besonders macht

Datenschutz-Einstellungen