Lifestyle

Telekom: Exklusive Partnerschaft mit Spotify



Zugeordnete Tags Spotifiy | Telekom | Musik

Musik bis zum Abwinken ohne Sorgen über den Datenverbrauch
Spotify wurde ja bereits hier in unserem Blog vorgestellt. Um es kurz zu halten: Spotify ist ein Musikstreaming-Dienst. Aus einer riesigen Auswahl an Musik könnt ihr euch nach Lust und Laune auf euren Laptop, euer Tablet oder auch euer Smartphone streamen lassen. Das Beste daran: Es gibt auch eine kostenlose Variante. Das hört sich super an, hat aber einen gewaltigen Nachteil: Es kostet eine Menge an Datenvolumen.
Von zu Hause aus ist das sicher kein Problem, wer aber Spotify öfters von unterwegs mit seinem Smartphone nutzt, der wird sein Datenvolumen schnell an die Grenzen bringen. Ich behaupte einfach mal, dass die allerwenigsten Nutzer mehr als 1 GB pro Monat zur Verfügung haben.

Genau hier kommt die exklusive Partnerschaft zwischen der Deutschen Telekom und Spotify zum Zuge: Ab Oktober dieses Jahres könnt ihr für 30 € einen neuen Tarif bei der Telekom buchen, der eine Spotify-Flat enthält. Alternativ können Bestandskunden auf eine Zubuchoption für nur 10 € zurückgreifen. Ihr zahlt also maximal 10 € mehr als bisher und könnt dafür so viel Musik hören, wie ihr wollt.

Dazu muss ich noch sagen, dass der Spotify-Premium-Dienst ohnehin nur 10 € kostet… und zwar für jeden und nicht nur für Telekom-Kunden. Wo ist dann der besondere Vorteil? Ganz einfach: Der durch Spotify entstandene Traffic wird nicht auf das im Tarif enthaltene Datenvolumen aufgerechnet. Ihr könnt also Spotify benutzen, soviel ihr wollt, ohne dass euer Datenvolumen darunter leidet.

Die Kooperation zwischen der Telekom und Spotify soll zunächst für mindestens ein Jahr laufen. Ein Schritt, den ich sehr begrüße. Was meint ihr?

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 25 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Na endlich: Wir begrüßen Spotify in Deutschland

Lifestyle

13.03.2012

 | Ben Walther

 | 5

Der neue Stern, nicht nur am Pop-Himmel – Das Ende von iTunes? Was haben wir nicht geduldig auf diesen Moment gewartet – oder auch nicht, wenn wir vorher schon den Proxy angeschmissen haben. Es war in den letzten Monaten so, wie damals... mehr +