Lifestyle

Per Gesicht steuerbar - der smarte Roboter Sphero Mini



Zugeordnete Tags Smartphone | App | Lifestyle

Der Sphero Mini sieht aus wie ein gewöhnlicher Ball, kann jedoch noch vieles mehr. In ihm steckt nämlich so einiges an Technik, womit er für spaßige Unterhaltung an Kindergeburtstagen oder Familienabenden sorgt. Was er alles drauf hat und wie ihr den kleinen Roboterball steuert, erklären wir euch jetzt.

Der Sphero Mini Smart Roboter in Blau                (Quelle: Sphero.com)
Der Sphero Mini Smart Roboter in Blau (Quelle: Sphero.com)

50 Minuten Spiel & Spaß

Neben dem Roboterball selbst, erhaltet ihr drei kleine Verkehrshütchen, sechs Mini-Bowlingkugeln und ein microUSB-Kabel zum Laden. Um die Kugel dorthin zu lenken, wo ihr sie haben möchtet, müsst ihr den Ball erst einmal via Bluetooth mit dem Smartphone verbinden. Er verfügt über eine Reichweite von zehn Metern und hält circa 50 Minuten durch. Die Sphero-Mini-App, die für Android und iOS erhältlich ist, bietet dafür zusätzlich eine Vielzahl kleiner Minigames.

Dein Gesicht gibt die Richtung an

Über die Frontkamera siehst du auf dem Display des Smartphones dein Gesicht sowie vier Pfeile in alle Himmelsrichtungen. Wenn du willst, dass der Roboterball sich nach rechts bewegt, so musst du deinen Kopf nach rechts drehen. Der kleine Ball bewegt sich dabei, wohin du möchtest – je nach Gesichtsausdruck. Er kann außerdem auch als Gaming-Controller für verschiedene Spiele auf dem Smartphone genutzt werden. Zudem ist es möglich, kurze Bewegungsabfolgen über Java Script zu programmieren. Dazu benötigt ihr allerdings eine weitere App names Sphero Edu.

Mathe, Pacours oder Challenges - das kann der kleine Ball

Der kleine, kugelige Roboter ist vor allem für Kinder interessant. Sie können damit ihrer Kreativität freien Lauf lassen, sich verschiedene Parcours und Challenges ausdenken oder sich mit Freunden treffen, um sich auszutauschen und zu spielen. Da die App mathematische Aufgaben in Kombination mit dem Ball vorschlägt, zum Beispiel zum Satz des Phytagoras, hilft sie außerdem auch Schulkindern. Aber nicht nur kleinen, sondern auch großen Kindern kann der kleine Roboter viel Spaß bereiten, eine Altersbeschränkung gibt es hier natürlich nicht.

Für Wettkämpfe, Parcours & Co.  (Quelle: Sphero.com)
Für Wettkämpfe, Parcours & Co. (Quelle: Sphero.com)

Für Prinzessinnen oder Star-Wars-Fans - so wandelbar ist der Roboter

Für den Sphero Mini gibt es nicht nur unterschiedliche, austauschbare, farbige Hüllen in Grün, Rosa, Weiß, Orange und Blau, sondern auch spezielle Formen, zum Beispiel die der Marvel-Helden oder die der Star-Wars-Figuren. Damit ist also für jeden Spielefreund oder für jede Spielefreundin etwas dabei.

Los geht's

Falls ihr jetzt auch Lust auf die kleine Roboterkugel bekommen habt, könnt ihr euch den Sphero Mini für aktuell 59,99 Euro bei Cyberport bestellen und bald schon selbst gegen Freunde oder Familienmitglieder antreten.

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 1 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

#erstmalverstehen: Das ändert sich mit 5G

Lifestyle

23.06.2018

 | Johanna Leierseder

Auch, wenn LTE (4G) in Deutschland noch gar nicht überall verfügbar ist, steht der neue Mobilfunkstandard 5G schon in den Startlöchern. Derzeitiger Stand ist, dass der Ausbau des 5G-Netzes 2019 beginnen soll. Ein Jahr später könnte der... mehr +

WM 2018: Der Videobeweis & dein Smartphone

Lifestyle

15.06.2018

 | Peggy Jordan

Gestern war es so weit: Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 wurde eröffnet. Schön und gut – aber warum sollte ein Technik-Blog darüber schreiben? Naja, Fußball hat viel mit der richtigen Technik zu tun! Und damit kennen wir uns aus –... mehr +