Lifestyle

Der Herbst ist da! Das sind unsere Must-Haves für die kalte Jahreszeit



Zugeordnete Tags Gadget | Smart Home | Kamera

Tschüss Sommer! Der Herbst ist da. Manch einer freut sich über bunte Blätter und Kastanien. Doch für viele bedeutet der Herbstanfang vor allem eines: Es wird kälter, nasser und stürmischer.

Damit du die kalte Jahreshälfte gut überstehst, zeigen wir dir unsere Technik-Must-Haves. Und wer weiß: Vielleicht wirst du danach sogar zum waschechten Herbst-Fan.

Egal, ob Kaffee-, Tee- oder Kakao-Fan – Warme Getränke gehören zum Herbst dazu.
Egal, ob Kaffee-, Tee- oder Kakao-Fan – Warme Getränke gehören zum Herbst dazu.

Schlechte Laune? Fehlanzeige! So helfen Tageslichtlampen, Fitness-Tracker & Co.

Schon jetzt werden die Tage spürbar kürzer. Mit der häufigen Dunkelheit trübt sich bei manchen auch die Stimmung. Einige sprechen sogar von einer regelrechten „Winterdepression“.

Eine Tageslichtlampe kann dafür sorgen, dass dir das nicht passiert. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen, hilft sie nicht nur, um morgens entspannter aufzustehen, sondern sorgt sogar für bessere Laune.

Wie das funktioniert? Das hängt mit unserem Hormonhaushalt zusammen. Nehmen wir nicht genug Licht auf, wird nicht genug Serotonin – das sogenannte Glückshormon – produziert. Dadurch fühlen wir uns schlapp und niedergeschlagen.

Ebenso ist es auch mit der Dunkelheit. Unser Körper denkt bei fehlendem Licht, dass er sich auf das Schlafen vorbereiten soll. Er produziert das Schlafhormon Melatonin und wir werden müde und schläfrig, selbst wenn es eigentlich noch Tag ist.

Der Tageslichtwecker von Philipps simuliert einen Sonnenaufgang – auch wenn es draußen noch dunkel ist.
Der Tageslichtwecker von Philipps simuliert einen Sonnenaufgang – auch wenn es draußen noch dunkel ist.

Tagsüber solltest du außerdem auf ausreichend Bewegung achten. Denn egal, ob an der frischen Luft oder zuhause: Auch Sport setzt Glückshormone frei. Du brauchst einen Ansporn? Fordere deine Freunde heraus! Mit einem Fitness-Tracker kannst du Aktivitäten aufzeichnen und dich mit anderen messen.

Wer Action in der Natur liebt, kann seine Erlebnisse in einem Videotagebuch festhalten. Ob für dich selbst oder deine Social-Media-Profile: mit einer Action-Cam werden deine Radtouren und Parkour-Strecken zu persönlichen Blockbustern.

Willst du lieber langsam anfangen? Selbst ein gemütlicher Spaziergang kann die Laune heben. Mit Kamera oder Smartphone im Gepäck kannst du dich außerdem auf die Jagd nach dem perfekten Herbstmotiv machen. Wer weiß, vielleicht hängt bald ein schönes selbstgeschossenes Foto an deiner Wand.

Wer sich mit der Kamera auf den Weg macht, lernt den Herbst in neuen Blickwinkeln kennen.
Wer sich mit der Kamera auf den Weg macht, lernt den Herbst in neuen Blickwinkeln kennen.

Smart Home ist, was du daraus machst

Der Begriff Smart Home ist für die meisten längst nichts Neues mehr. Die eigene Wohnung digitaler zu gestalten, kann auch im Herbst für mehr Komfort sorgen. Denn egal, ob freiwillig oder durch den Lockdown veranlasst: Wenn es draußen immer ungemütlicher wird, bleiben viele lieber Zuhause.

Mit speziellen Smart Home-Geräten wie Thermostaten oder Lampen wird deine Wohnung auf Knopfdruck gemütlicher. So lassen sich Wunschtemperatur sowie Lichtstimmung einfach mit dem Smartphone anpassen – sogar von unterwegs.

Natürlich musst du nicht gleich deine gesamte Wohnung umrüsten. Auch kleinere Gadgets können einen Unterschied machen.

Für alle Frostbeulen, die es sich vor dem Fernseher gemütlich machen wollen, sind beispielsweise Heizdecken echte Helden. Ist deinem/r PartnerIn zu warm, aber dir zu kalt? Kuschle dich einfach alleine in deine persönliche Heizung ein.

Natürlich dürfen auch heiße Getränke in der kalten Jahreszeit nicht fehlen. Schon mit einfachen Kaffeemaschinen oder Teekochern lassen sich leckere Herbstgetränke kreieren. Wie wäre es mit einem Chai-Tee oder einem Pumpkin Spice Latte? Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Egal wie du dein Zuhause auf den Herbst vorbereitest, eins ist klar: Wann deine Wohnung  smart genug ist, entscheidest du allein.

Herbsttyp "Stubenhocker"? Mit Games, E-Books & Co. durch die dunkle Jahreszeit

Du beobachtest bunte Blätter, Regen und Sturm lieber vom Wohnzimmer-Fenster aus? Das kann dir keiner verübeln. Im Gegenteil: Herrschen draußen herbstliche Temperaturen, lässt sich das Stubenhocker-Dasein umso besser zelebrieren.

Die zunehmende Dunkelheit spielt vor allem Zockern oder Serienliebhabern in die Karten: Endlich können Konsole und Fernseher getrost ein bisschen zeitiger angeschaltet werden. Kein Wunder, dass viele Entwickler-Studios gerade jetzt ihre Gaming-Highlights veröffentlichen. Beispielsweise kannst du ab 17. November 2020 die Welt von „Assassins Creed – Valhalla“ erkunden oder ab 10. Dezember 2020 in „Cyberpunk 2077“ die Zukunft unsicher machen.

E-Book-Reader sind nicht nur handlicher als herkömmliche Bücher – du kannst mit ihnen auch in herbstlicher Dämmerung lesen.
E-Book-Reader sind nicht nur handlicher als herkömmliche Bücher – du kannst mit ihnen auch in herbstlicher Dämmerung lesen.

Wer lieber liest, kann es sich mit einem guten Buch auf der Couch so richtig gemütlich machen. Dabei ermöglichen dir E-Book-Reader auch bei Dämmerlicht in deine Lieblingsstories abzutauchen.

Bereit für die kalte Jahreszeit? Schreib uns gern in die Kommentare, wie du den Herbst am liebsten verbringst und was deine persönlichen Must-Haves sind.

 

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 4 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Smart & sparsam mit dem Homematic IP Set Heizen Bild-Edition

Lifestyle

20.10.2019

 | Jenny Gringel

Gerade in der kalten Jahreszeit ist es für mich nach einem langen Arbeitstag das Schönste, nach Hause zu kommen, erst einmal heiß zu duschen und mich dann auf die Couch zu kuscheln. Damit ich aber nicht von einer eiskalten Wohnung überrascht... mehr +

Mehr Ruhe gefällig? Die beliebtesten Schlaf-Apps vorgestellt

Lifestyle

29.01.2019

 | Peggy Jordan

 | 1

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mein Schlaf ist mir heilig. Damit ich abends schnell einschlafen kann und morgens nicht vom Verkehrslärm geweckt werde, schlafe ich sehr oft mit Ohropax. Mein Schlaf ist dadurch viel erholter, trotzdem... mehr +