Lifestyle

Britischer Tweet kostet 16.000 Euro



Zugeordnete Tags Twitter

Twitter Spende

Ein einziger Tweet kostet ein britisches Parlamentsmitglied mehr als 16.000 Euro. Fiona MacTaggart wollte mit einer Twitter-Aktion die britische Wohltätigkeitsorganisation „Comic Relief“ unterstützen. Am 15. März sendete sie gegen 20.25 Uhr folgende Nachricht via Twitter in die Welt:

„Ich werde 1,00 Pfund an Comic Relief spenden für jeden Retweet dieser Nachricht vor 21 Uhr.“

Als „Twitter-Naivling“, wie sie sich selbst bezeichnet, hat sich nicht mit den Reaktionen ihrer Follower gerechnet. Innerhalb von wenigen Stunden häuften sich so viele Retweets an, dass MacTaggart nun 14.268 Pfund, umgerechnet rund 16.645 Euro, aus eigener Tasche spenden muss. Die Parlaments-Abgeordnete wird ihr Versprechen einlösen – das kündigte sie bei einem Interview in der Huffington Post an. Und sie ergänzte: „Großzügigkeit sollte auch ein bisschen weh tun.“

RSS-Feed

Werde Autor!

Dieser Beitrag wurde von veröffentlicht.
hat bereits 235 Artikel geschrieben.
Sei auch dabei: Werde jetzt Autor und teile dein Wissen!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Ähnliche Beiträge

Twitter zerstört Beziehungen - so ein Quark (Kommentar)

Lifestyle

07.07.2014

 | Elsa Philipp

Klar, wenn wir schon nicht selbst für das Aus unserer Beziehungen verantwortlich sind, schieben wir die Schuld einfach mal auf die Social-Media-Kanäle. So geschehen in einer Studie names „The Third Wheel: The Impact of Twitter Use on... mehr +