30-04-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 9-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

Apple iPad

:

Noch 32 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

  •   -  

    Kapazität

  • Gerätetyp:
Kommunikation
 
  •  
 
  •  
Farbe:
1 - 10 von 32 Produkten

Das iPad – Wegbereiter für Tablet-PCs

Nachdem bereits das iPhone ein riesiger Hit gewesen ist und bis heute maßgeblich den Gesamterfolg der Smartphones mitbestimmt hat, bewiesen Steve Jobs und Apple mit dem iPad drei Jahre später erneut den richtigen Riecher. Die Idee dahinter ist so einfach wie genial: die Touch-Bedienung des Telefons mit einem vollwertigen Computer zu kombinieren. Doch auch die äußeren und inneren Werten des iPads überzeugten von Anfang an: ein hochauflösendes Display für präzise Eingaben, hohe Leistungsfähigkeit und ein Design, das getreu den Apple-Standards einfach und dennoch edel ist.

Mit jährlichen Neuerscheinungen hält Apple das iPad aktuell

Das iPad hatte durchschlagenden Erfolg, und schon bald folgten weitere Hersteller mit ihren eigenen Tablets. Keine Chance also für Apple, sich auf den eigenen Lorbeeren auszuruhen: Seit der Veröffentlichung 2010 haben die Kalifornier jährlich mindestens ein neues iPad-Modell auf den Markt gebracht. Mit jeder neuen iPad-Generation wurde die Hardware leistungskräftiger, der Funktionsumfang der Tablets erweitert und bestehende Features wurden ausgebaut. Während das erste iPad beispielsweise noch ohne Kamera ausgeliefert wurde, können Sie mit allen Geräten ab dem iPad 3 Videos in Full-HD-Qualität (1080p) aufnehmen. Das Retina-Display mit einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln (bei 264ppi) wird ebenfalls seit dem iPad 3 verbaut – und der Unterschied zwischen Retina-Display und normalem Bildschirm ist enorm. Retina-Displays sind Flüssigkristallanzeigen nach dem In-Plane-Switching-Prinzip (IPS). Dank IPS ist das Bild besonders scharf, und das vor allem auch fast ganz unabhängig vom Blickwinkel, den der oder die Betrachter einnehmen. Das bedeutet: Mehrere User können ganz wunderbar von mehreren Seiten zugleich auf die Tablets sehen. Die Punktdichte der Retina-Displays ist übrigens so hoch, dass das menschliche Auge schon bei sehr geringem Abstand zum Gesicht einzelne Bildpunkte nicht mehr wahrnimmt.

iPad Air, iPad mini und iPad Pro

Zeitgleich zur vierten Iteration des iPads erschien das iPad mini, eine kleinere und noch handlichere Version des Apple-Tablets. Seit 2013 läuft die Hauptreihe außerdem unter dem Namen iPad Air und weist ein noch schlankeres Design auf, das sich am iPad mini orientiert. Seit November 2015 rundet das iPad Pro das Portfolio der Apple-Tablets ab und ist gewissermaßen das Gegenstück zum iPad mini. Das Display wurde auf 12,9 Zoll vergrößert und reicht bereits an die Größe von kleinen Notebook-Bildschirmen heran. Zum Vergleich: Der Bildschirm des iPad mini misst 7,9 Zoll; wenn Sie ein iPad Air kaufen, haben Sie es mit 9,7 Zoll zu tun.

Das Betriebssystem iOS

Die einzige Konstante, die aber dennoch stetige Weiterentwicklung erfährt, ist das Betriebssystem iOS. Es kommt ausschließlich in den Touchdisplay-Geräten der Kalifornier zum Einsatz, das heißt, Sie nutzen es, sobald Sie ein iPhone, iPad mini oder iPad Air kaufen. Einige der wichtigsten Meilensteine dieser Software sind das Multitasking, die sprachgesteuerte Assistentin Siri und das Feature „Touch ID“, mit dessen Hilfe Sie mittels Fingerabdruck das Gerät entsperren oder im App Store einkaufen können.

Das richtige iPad für Sie – iPad Air und Co. kaufen

Bei Cyberport können Sie sowohl iPad mini als auch iPad Pro und iPad Air günstig kaufen. Sind Sie unsicher, für welches Gerät Sie sich entscheiden sollen, dann stellen Sie sich am besten die Frage, für welche Einsatzzwecke Sie das Gerät am ehesten verwenden wollen. Wer maximale Mobilität sucht, greift vielleicht am liebsten zur besonders handlichen iPad-mini-Variante, wer vorwiegend zu Hause oder im Büro mit dem Tablet arbeitet, wird vielleicht mit dem iPad Pro glücklich, während ein iPad Air besonders dann günstig ist, wenn Sie den Kompromiss suchen. Auch die Größe des internen Speichers spielt eine Rolle: Je nach Modell bietet Apple das iPad mit 16, 32, 64 oder 128 GB Datenkapazität an. Wenn Sie viel Platz für Musik, Filme, Spiele und Apps benötigen, sollten Sie daher eher zu einer der größeren Varianten greifen. Wenn Sie jedoch ein neues iPad Air kaufen, mit dem Sie hauptsächlich surfen möchten, reicht eine mittelgroße oder kleine Variante.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.