04-12-2016
  • Mein Konto & Login

Cyberport ist Partner von CHIP Online
  • Unsere Hotlines

    • Beratung & Bestellung
      Telefon: +49 351 3395-60
      Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr

      Hotline Geschäftskunden
      Telefon: +49 351 3395-7000
      Mo-Fr 9-18 Uhr

      Ihre Meinung zählt
      Unser B2B-Service soll noch besser werden. Zur Umfrage

      Kundenservice & Support
      Telefon: +49 351 3395-678
      Mo-Fr 9-18 Uhr

  • Cyberport Stores

iPad Air

:

Noch 2 Produkte in Ihrer Filterung

  •   - €  

    Preis

  •   -  

    Kapazität

  • Farbe:
Kommunikation
 
  •  
1 - 2 von 2 Produkten

Apples Vorzeige-Tablet: Das iPad Air

So leicht wie Luft ist ein iPad Air zwar nicht ganz, aber mit einem Gewicht von nur 469 Gramm sind die Tablets schon recht nahe dran, zumindest näher als die meisten Mitbewerber mit ihren Modellen. Im November 2013 erschien die fünfte Generation der Tablet-PCs von Apple, nun mit dem Namenszusatz „Air“, da sie die Vorgängermodelle um 180 Gramm und 1,9 Millimeter Tiefe unterboten. Das erscheint auf den ersten Blick marginal, diese Reduktionen fallen aber bei bestimmten Tätigkeiten durchaus ins Gewicht. Allerdings zeichnet sich das Apple iPad Air nicht nur durch eine schnittige Hülle aus – auch das Innenleben kann sich sehen lassen. Cyberport erklärt Ihnen, was das Tablet noch bietet.

Retina-Display im iPad Air für ein gestochen scharfes Bild

Ein Tablet besteht fast nur aus dem Display, dessen Beschaffenheit ist daher zentral für die wahrgenommene Qualität des kompletten Geräts. Während andere Hersteller von Auflösungen wie Full- oder Ultra-HD sprechen, bezeichnet Apple seine Bildschirme einfach als Retina-Displays. Der Betrachter nimmt bei diesen auch bei recht geringem Abstand zum Gesicht keine einzelnen Bildpunkte mehr wahr. Aber das Ganze lässt sich durchaus auch in kaum minder beeindruckenden Zahlen angeben: Bei 9,7 Zoll Bilddiagonale bietet bereits das erste iPad Air eine stolze Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln bei einer Punktdichte von 264 ppi – schärfer ging es damals nicht und geht es selbst heute kaum. Das Display glänzt zwar, eine optional erhältliche Antireflex-Beschichtung verhindert jedoch Spiegelungen.

Apple-A7-Prozessor und iOS9 sorgen für flüssigen Betrieb

Selbst wenn Sie es mit komplexen Aufgaben konfrontieren: Ein iPad Air lässt Sie im Normalfall nicht im Stich. Auch unter Volllast bietet es eine flüssige Performance, was einerseits dem leistungsstarken A7-Prozessor zu verdanken ist, der mit 1,4 GHz aufwartet. Zum anderen hat das Apple-eigene Betriebssystem iOS9 seinen Anteil daran: Es ist perfekt auf das Gerät abgestimmt, läuft nahezu fehlerfrei und bietet eine große Auswahl an sinnvollen, eigens für das iPad konzipierten Apps. Sie können mehrere Apps parallel laufen lassen, ohne dass das iPad Air ins Stocken gerät.

Mit dem iPad Air auch unterwegs vernetzt

Das Apple iPad Air gibt es in zwei Varianten, die sich in der Art des möglichen Internetzugangs unterscheiden: Die erste ist für die reine WiFi-Nutzung gedacht, während die 9 Gramm schwerere „Wi-Fi + Cellular“-Version es Ihnen erlaubt, eine SIM-Karte einzulegen und beim Surfen auf die Übertragung mobiler Daten zurückzugreifen. Und die hat es in sich, denn das iPad Air unterstützt LTE, den Mobilfunkstandard der vierten Generation. Damit ist auch außerhalb des heimischen WLANs mit entsprechendem Vertrag eine extraschnelle Datenübertragung möglich. Wie die iPhones von Apple benötigt ein solches iPad Air eine Nano-SIM-Karte. Im Unterschied zu den Vorgängermodellen unterstützt es nicht mehr das Micro-SIM-Format.

Ausdauernder Akku und tolle Fotos: Das iPad Air als Reisebegleiter

Apple ist es beim iPad Air nicht nur wegen dessen geringen Gewichts und handlichen Formats gelungen, einen angenehmen Reisebegleiter zu erschaffen: Selbst bei ununterbrochener Video-Wiedergabe hält der Akku rund 9 Stunden lang ohne Steckdose durch. Damit ist das individuelle Unterhaltungsprogramm für den Flug von Berlin nach New York schon einmal sichergestellt. Möchten Sie beim Landeanflug auf Big Apple mit dem iPad Air ein paar Schnappschüsse machen, werden Sie sich über die 5-Megapixel-Kamera mit Panorama-Funktion und Autofokus oder Videoaufnahmen in HD-Qualität freuen.

Ihre Ansprüche beeinflussen den Preis

Zugegeben: Der Preis für die äußerst beliebten und hochwertigen Apple-Geräte liegt im oberen Segment. Aber Sie haben immerhin auch ein wenig Gestaltungsraum, was den Anschaffungspreis angeht: Haben Sie sich dazu entschlossen, sich ein iPad Air zu kaufen, wollen aber das Budget nicht überstrapazieren? Dann sollten Sie sich das Modell mit 16 Gigabyte internem Speicher näher ansehen, möglicherweise reicht es für Ihre Zwecke ja schon aus. Denn in dieser Version ist das iPad Air günstiger als mit 32 Gigabyte Speicherkapazität. Auch die Frage, ob Sie mit Ihrem Tablet mobile Daten überhaupt nutzen möchten, spielt keine unwesentliche Rolle für den Preis des Tablets aus dem Hause Apple.
© Cyberport GmbH 1999 – 2016
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige
.