Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Tel.:

Fax.:

Storepreis

MwSt.

Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 3395-60.

Gaming-SSDs & Co.: Seagate FireCuda

Endlich. Die Kinder sind bei Freunden, Ihr Partner ist auf Geschäftsreise. Das Gaming-Abenteuer kann los gehen. Doch dann rödelt erst einmal der Rechner. Nach einigen qualvollen Minuten läuft auch Steam – und meldet, dass ein 30 Gigabyte großes Update ansteht. Gut, dass Sie Glasfaser haben, denken Sie sich. Doch die Installation dauert Ewigkeiten: Aus dem Spieleabend wird leider nichts mehr. Die Lösung: FireCuda-SSDs von Seagate, speziell für Gamer entwickelt und mit PCIe-Schnittstelle der vierten Generation ausgestattet. Sie verwenden ein Notebook? Kein Problem, denn das FireCuda Gaming Dock bietet neben einer 4-Terabyte-Festplatte auch noch Platz für eine NVMe-SSD sowie weitere Anschlüsse.


Gute Gründe für FireCuda-SSDs

Hohe Kapazität: Sie können es kaum abwarten. Das langersehnte Spiele-Highlight des Jahres ist da. Doch Ihr Laufwerk ist voll, erst müssen Sie ein altes Spiel deinstallieren. Vor dieser Unannehmlichkeit bewahren Sie FireCuda-SSDs von Seagate, denn es gibt sie mit bis zu zwei Terabyte Kapazität. Neben Windows und all Ihren Anwendungen ist so auch für zahlreiche Spiele Platz – und das, obwohl Top-Games wie Final Fantasy 15 bis zu 148 Gigabyte belegen. 

Rasante Performance: Spiele in kürzester Zeit installieren und starten? Nichts leichter als das, denn die NVMe-SSDs erreichen bis zu 5.000 Megabyte pro Sekunde Lese- und bis zu 4.400 Megabyte pro Sekunde Schreibgeschwindigkeit. Gerade die hohe Schreibperformance schlägt zahlreiche Mitbewerber. SSDs mit SATA-Schnittstelle überbieten sie sogar um das 9-Fache – ganz zu schweigen von Festplatten, die besonders bei kleinen Dateien deutlich langsamer sind.

Einfache Installation: FireCuda-SSDs haben stets das M.2-2280-Format und passen somit in zahlreiche Desktops und Notebooks. Gerade bei modernen Desktop-Gehäusen sind sie von Vorteil, denn so haben Sie einen weiteren freien Festplattenschacht für eine große Seagate-HDD. Intern werden FireCuda-520-Laufwerke per NVMe mit dem brandneuen und ultraschnellen PCIe-4.0-Standard angebunden. Natürlich ist die SSD auch abwärtskompatibel zu PCIe 3.0.

Volle Entfaltung: Sie erreichen dank FireCuda 520 SSDs mit PCIe 4.0 und einem Mainboard, das mit den AMD Chipsätzen B550 oder X570 ausgestattet ist, Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 5.000 beziehungsweise 4.400 Megabyte pro Sekunde. Für maximale Leistungsfähigkeit nutzen Sie den M.2-SSD-Kühler Ihres Mainboards – so bestreiten Sie jedes heiße Gefecht mit der schnellsten Seagate-SSD für den Consumer-Bereich.


Seagate FireCuda Gaming Dock

Ihr starkes Gaming-Notebook verfügt über jede Menge Grafik-Power, aber der Speicherplatz geht zur Neige? Nervt es Sie, Ihren Laptop erst einmal verkabeln zu müssen? Gehen Ihnen die Anschlüsse aus? Das Seagate FireCuda Gaming Dock ist die Lösung. Schließen Sie das Dock per Thunderbolt 3 an und greifen Sie auf vier Terabyte Speicherplatz zu. Außerdem erhalten Sie einen DisplayPort-1.4-Anschluss für Ihren Monitor, schließen Ihr Headset via Kopfhörer- und Mikrofonbuchse an, nutzen fünf weitere USB 3.1 Gen 2 Geräte und sind via RJ45 zuverlässig und schnell mit dem Netzwerk verbunden. Doch damit nicht genug: Neben der attraktiven RGB-Beleuchtung ist sogar ein M.2-Slot für rasante NVMe-SSDs vorhanden – so spielen Sie Ihre neusten Lieblings-Games noch schneller.



 


Zuletzt aktualisiert am 20.08.2020 von Cyberport-Redaktion