Zur Store-Seite
Öffnungszeiten
Adresse

Kontakt

Tel.:

Fax.:

Storepreis

MwSt.

Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich jetzt im Privatkunden-ShopGeschäftskunden-Shop und die Preise werden inkl.exkl. MwSt. angezeigt.
Zudem steht die "Angebot anfordern" Funktion nur im Geschäftskundenshop zur Verfügung. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter: +49 351 3395-60.

NVIDIA GeForce RTX: Grafikkarten mit Raytracing

Nachdem NVIDIA die Architektur der ersten Generation von RTX-Karten "Turing" nannte – nach dem Erfinder der Turing-Maschine, die die Grundlage aller modernen Computer bildet –, heißt die neuste Version nun "Ampere". André-Marie Ampère fand unter anderem heraus, dass Ströme Magnetfelder erzeugen: eine Grundlage, ohne die der Betrieb von Computern nicht denkbar ist. Als Weiterentwicklung der Turing-Architektur bieten RTX-3000-Grafikkarten in erster Linie viel höhere Performance, sodass neben High-Frame-Rate-Gaming via G-SYNC und FreeSync sogar das Spielen in 8K möglich ist. Erleben Sie Gaming-Perfektion und rüsten Sie Ihren Computer mit einer NVIDIA GeForce RTX 3090, 3080 oder 3070 auf – oder greifen Sie zum Komplett-PC mit GeForce RTX.


Das kann Raytracing

Echtzeit-Raytracing ist das Nonplusultra für Gamer, die mehr als spielen wollen – sie wollen erleben. Mit Grafikkarten von NVIDIA nutzen Sie dank RT Cores der zweiten Generation Raytracing in Perfektion. Doch was ist Raytracing eigentlich? Wie Grafiken in Spielen berechnet werden und wie Licht in der Realität funktioniert, unterscheidet sich grundlegend. Bis heute. Mit der Raytracing-Einheit wird der Verlauf von Lichtstrahlen simuliert – für indirektes Licht, das über Ecken reflektiert wird, halb-transparente Objekte, durch die Licht scheint, und realistische Schatteneffekte. Um gute Performance zu bieten, kombinieren RTX-Karten Raytracing mit traditionellen Rendering-Verfahren. Zudem werden die Tensor-Recheneinheiten der dritten Generation genutzt, um das Bild zu entrauschen und die Auflösung anzuheben.


Starke Gründe für GeForce RTX 3090, 3080 & 3070

Raytracing: Wie Grafiken in Spielen berechnet werden und wie Licht in der Realität funktioniert, unterscheidet sich grundlegend. Bis heute. Mit der Raytracing-Einheit wird der Verlauf von Lichtstrahlen simuliert – für indirektes Licht, das über Ecken reflektiert wird, halb-transparente Objekte, durch die Licht scheint, und realistische Schatteneffekte. Um gute Performance zu bieten, kombinieren RTX-Karten Raytracing mit traditionellen Rendering-Verfahren.

Höchstleistung: Obwohl die GeForce RTX 3070 die Nachfolgerin der 2070 ist, bietet sie die Performance der RTX 2080 Ti. Deren Nachfolger, die GeForce RTX 3090, bringt sogar genug Leistung für Gaming in 8K-Auflösung mit. Flüssiges Gameplay in 4K mit aktiviertem Raytracing ist garantiert. Den Performance-Zuwachs erreicht NVIDIA durch die Fertigung bei Samsung im Acht-Nanometer-Verfahren, das höhere Taktraten sowie höhere Transistorzahlen ermöglicht.

Künstliche Intelligenz: Was hat künstliche Intelligenz mit Computerspielen zu tun? Klar, smartere Computergegner sind immer gern gesehen. Doch dank Deep Learning verbessern die Tensor-Recheneinheiten auch die Grafik-Performance. Einmal von NVIDIA per Supercomputer antrainiert, erledigt Deep Learning Super Sampling (DLSS) das Anti-Aaliasing, also die Entfernung von Treppeneffekten, deutlich schöner und schneller als bisher.

Schneller reagieren: Sie suchen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil, um in schnellen Spielen die Gegner das Fürchten zu lehren? Dank massiver Grafik-Power und G-SYNC beziehungsweise FreeSync sehen Sie Ihre Opponenten bereits, bevor diese Sie sehen. Und die neue NVIDIA Reflex Technologie passt die Pipeline so an, dass zwischen Mausbewegung und Anzeige möglichst wenig Zeit verstreicht.

Compute & Visualisierung: Besonders die GeForce RTX 3090 mit 24 Gigabyte Speicher eignet sich neben Gaming auch für Compute-Anwendungen. So trainieren Sie KI-Modelle via Deep Learning und verarbeiten riesige Datensätze in Rekordzeit oder forschen an neuen Medikamenten und Impfstoffen. Auch für den Schnitt von 8K-Videos in Echtzeit oder beim Rendering fotorealistischer 3D-Szenen und -Videos ist die RTX 3090 eine große Hilfe.


GeForce RTX 3000 Serie: Grafikkarten im Vergleich

Perfekt in Night City eintauchen mit GeForce RTX von NVIDIA

Wählen Sie Vorgeschichte, Geschlecht und Aussehen des Söldners V aus und tauchen Sie in die futuristische Cyberpunk-Welt von Night City ein – einer Stadt, die zwischen Gangkämpfen, Konzernkriegen und Atomschlägen bereits alles erlebt hat. Ihnen zur Seite stehen BodMods und Cyberware sowie Keanu Reeves als Silverhand. Und damit die Optik ganz im Stile von "Blade Runner" besonders gut zur Geltung kommt, setzen Sie auf eine Grafikkarte der GeForce RTX 30 Serie: Diese begeistern dank Raytracing mit realistischen Lichteffekten und Reflektionen.

Achtung: Aufgrund der hohen Nachfrage hat NVIDIA derzeit Lieferschwierigkeiten. Wir geben unser Bestes, um Ware zu besorgen – sobald eine Grafikkarte verfügbar ist, erscheint sie auf dieser Seite.

NVIDIA GeForce RTX 3090 · Alle anzeigen »


 

NVIDIA GeForce RTX 3080 · Alle anzeigen »


 

NVIDIA GeForce RTX 3070 · Alle anzeigen »


 

Gaming-PCs mit GeForce RTX · Alle anzeigen »


Zuletzt aktualisiert am 29.12.2020 von Cyberport-Redaktion