01-08-2014
Cyberport ist Partner von CHIP Online

Noch 57 Produkte in Ihrer Filterung:

  •   - €  

    Preis

  •   -  

    Auflösung

  • Kameraumfang:
 
  •  
 
  •  
 
  •  
 
  •  
  -  

Displayauflösung

 
  •  
  -  

ISO (max)

  -  

Verschluss (min)

  -  

Blitzsynchronisation

  -  

Bilder pro Sekunde

  -  

AF-Sensoren (Kreuzs.)

 
  •  
Video-Funktion:
Suchertyp:
 
  •  
Speichermedium I:
Speichermedium II:
 
  •  
 
  •  
  -  

Gewicht

 
  •  
 
  •  
1 - 10 von 57 Produkten

Digitale Spiegelreflexkameras


Das Wort Spiegelreflexkamera wir oft mit Profi-Kamera gleichgesetzt. Doch gerade digitale Spiegelreflexkameras bieten auch ambitionierten Hobby-Fotografen und Einsteigern starke Spiegelreflex-Technik mit komfortablen Kamera-Features zum günstigen Preis. Dabei liefert eine digitale Spiegelreflexkamera, oder auch DSLR, hervorragende Bildgestaltungsmöglichkeiten dank austauschbarer Objektive und zahlreicher Bearbeitungsfunktionen in der Kamera selbst und in der digitalen Nachbearbeitung.

Neben Wechselobjektiven glänzt eine digitale Spiegelreflexkamera mit zahlreichen weiteren Vorzügen gegenüber Kompaktkameras: Spiegelreflexkameras im Einsteiger- oder Mittelklasse-Segment bieten einen Automatik-Modus, der die wichtigsten Einstellungen übernimmt, können zudem aber auch mit manuellen Kamera-Modi betrieben werden. So stellen Sie bei einer Spiegelreflexkamera Faktoren wie Blende, Brennweite und ISO-Wert nach Ihren Bedürfnissen ein. Zudem besitzen digitale Spiegelreflexkameras den von analogen Spiegelreflexkameras gewohnten optischen Sucher, der das digitale Display ergänzt. Darüber hinaus arbeiten Sie mit einer digitalen SLR-Kamera besonders komfortabel, denn zahlreiche Hardware-Tasten erlauben das Verändern von Einstellung, ohne dass Sie ins Menü Ihrer Spiegelreflexkamera müssen. Dank leistungsstarker Sensoren, hervorragender Messfeldtechnik und fortschrittlicher Bildprozessoren fangen Spiegelreflexkameras besonders individuelle, hochauflösende und ausdrucksstarke Bilder ein.

Spiegelreflexkameras


Neben Kamera-Herstellern wie Samsung, Pentax, Panasonic und Olypmus bieten vor allem Canon, Nikon und Sony ein besonders umfangreiches DSLR-Portfolio. Günstige Einsteiger-Spiegelreflexkameras finden sich hier ebenso wie leistungsstarke Mittelklasse-DSLRs und professionelle digitale Spiegelreflexkameras mit Vollformat-Sensor. So sticht im Einsteiger-Segment die Nikon D3200 mit 24 Megapixeln hervor, während im Semi-Profi-Segment die Canon EOS 5D Mark III SLR mit Vollformat und leistungsstarkem Bildprozessor Maßstäbe setzt. Ganz gleich, ob Canon oder Nikon, beim Spiegelreflexkamera-Kauf bleibt die Entscheidung für oder gegen einen DSLR-Hersteller meist eine Frage des persönlichen Leistungsanspruchs oder der bereits vorhandenen Objektive.

Digitale Spiegelreflexkameras für ausdrucksstarke Bilder


Spiegelreflexkameras glänzen mit überragender Funktionsvielfalt, intuitiver Handhabung und fortschrittlichen Bildverarbeitungstechnologien. Dabei bieten digitale Spiegelreflexkameras die passende SLR-Lösung für jeden Geldbeutel, denn Markenhersteller wie Canon oder Nikon stellen von der Einsteiger-DSLR bis hin zur Profi-Spiegelreflexkamera eine ganze Bandbreite an digitalen Spiegelreflexkameras zur Verfügung. Doch welche Spiegelreflexkamera ist die richtige DSLR für Ihre Bedürfnisse?

Während die Wahl des richtigen Objektivs ein wesentliches Bildgestaltungsmittel ist, weisen auch die einzelnen Spiegelreflexkameras wesentliche Unterschiede auf, die die SLRs für bestimmte Einsatzzwecke prädestinieren. Günstige Spiegelreflexkameras wie die Nikon D3200 oder die Canon EOS 550D bieten Einsteigern dank umfangreicher Automatikfunktionen ein besonders komfortables Spiegelreflexkamera-Erlebnis, eignen sich zudem aber auch für Gelegenheitsfotografen, die mit Ihrer DSLR auf der Jagd nach Schnappschüssen sind oder gern mit leichterem Spiegelreflex-Gepäck reisen. Für besonders ungewöhnliche Perspektiven sind digitale Spiegelreflexkameras wie die Nikon D5100 oder die Sony Alpha A33 DSLR zudem mit klappbaren Displays ausgerüstet. Außerdem sind gerade günstige Einsteiger-Spiegelreflexkameras mit Guide-Programmen ausgestattet, die den Nutzer Menüs und Funktionen seiner digitalen Spiegelreflexkamera erläutern.

Spiegelreflexkameras im Semi-Profi-Bereich überzeugen meist durch professionelle Features wie automatische Sensorreinigung oder durch fein gegliederte und individuell steuerbare Fokus-Messfelder. Auch ein robusteres Gehäuse mit Magnesium-Verstärkung ist üblich bei digitalen Spiegelreflexkameras wie der Nikon D7000 oder Canons EOS 5D Mark III. Spiegelreflexkameras wie Canons EOS 5D Mark III bilden zudem dank Vollformatsensor den Übergang zum Profisegment. Professionelle Spiegelreflexkameras bieten Einstellungsoptionen für alle denkbaren Parameter und überlassen nichts dem Spiegelreflex-Zufall. Zudem siedeln sich professionelle digitale Spiegelreflexkameras oft im hohen Megapixelbereich an und verzichten auf den internen Systemblitz und den Automatikmodus.
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Ihr Merkzettel ist noch leer.
Ihre Vergleichsliste ist leer.

© Cyberport GmbH 1999 – 2014

* UVP des Herstellers Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige

.