23-04-2014
Zuletzt aktualisiert am 05.12.2013 von

Das Mitarbeiter-PC-Programm (MPP)

MPP ermöglicht Arbeitnehmern eine Ersparnis von bis zu 30 Prozent gegenüber den bereits günstigen Cyberport-Preisen. Hierbei können Arbeitnehmer privat aktuelle Computertechnik nutzen und von teils enormen steuerlichen Vorteilen profitieren.

Steuervorteile dank Mitarbeiter-PC-Programm

Steuerliche Vorteile durch staatliche Förderung Der Arbeitgeber mietet einen Computer und stellt ihn dem Arbeitnehmern zur privaten Nutzung zur Verfügung. Die Auswahl von Notebook oder PC sowie Zubehör übernimmt der Arbeitnehmer nach seinen Wünschen. Die Raten werden 24 Monate lang vom Bruttolohn des Arbeitnehmers abgezogen. So verringert sich der zu versteuernde Anteil des Bruttoeinkommens und der Arbeitnehmer zahlt weniger Steuern. Dabei muss kein geldwerter Vorteil versteuert werden (§3 Nr. 45 EStG).

Ihr MPP-Ansprechpartner bei Cyberport

Björn Mehlhorn, Leiter Small & Medium Business bei CyberportBesonders günstig zum Wunsch-Computer: "Technologien entwickeln sich ständig weiter. Stets auf dem neuesten Stand zu bleiben ist da ein finanziell anspruchsvolles Unterfangen. Deshalb bieten wir das Mitarbeiter-PC-Programm. Ganz gleich, ob Ihr PC nicht mehr Ihren Ansprüchen entspricht oder Sie Ihr Technik-Equipment um ein neues Ultrabook erweitern möchten: Dank bequemer Ratenzahlung und Abrechnung vom Brutto-Gehalt kommen Sie besonders günstig in den Genuss aktueller Markentechnik. Dabei vertrauen Sie auf ausgezeichneten Bestell-Komfort sowie umfangreiche Serviceleistungen rund um Ihren Wunsch-Computer." Björn Mehlhorn, Leiter Small & Medium Business
Cyberport für Telefon E-Mail Erreichbarkeit
MPP-Kunden +49 351 3395-60
mpp@cyberport.de Mo-Fr 9-17 Uhr

Beispielrechnung Steuerersparnis

Die folgenden Rechenbeispiele verdeutlichen den finanziellen Vorteil des Programms – wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass Ihr individueller Vorteil davon abweichen kann. Basierend auf Ihren persönlichen Einkommensteuerdaten und dem Gesamtpreis der gewünschten Artikel kann Ihnen ein Steuerberater den konkreten Einkaufsvorteil berechnen. Grundlage der folgenden Beispielrechnung ist ein Mitarbeiter mit einem Bruttojahreseinkommen von 40.000,– Euro (Laufzeit: 24 Monate)
  Ledig, Steuerklasse I,
Grenzsteuersatz: 36,44 %
Verheiratet, Steuerklasse III,
Grenzsteuersatz: 27,29 %
Preis des Produkts im
Barkauf (inkl. MwSt.)
1.000,00 Euro 1.000,00 Euro
Monatlicher Abzug vom
Bruttogehalt (24 x)
45,20 Euro 45,20 Euro
Preis des Produkts im MPP-Bezug
(inkl. Zinsgebühren)
1.084,80 Euro 1.084,80 Euro
Eff. Nettokosten unter
Berücksichtigung der Steuerersparnis
689,50 Euro 788,76 Euro
Abschließende Zahlung für den Fall
des Kaufes (z.B. 3 %)
30,00 Euro 30,00 Euro
Gesamtkosten netto 719,50 Euro 818,76 Euro
Ersparnis insgesamt 280,50 Euro = 28% 181,24 Euro = 18%

Die Vorteile des Mitarbeiter-PC-Programms nutzen bereits (Auswahl)

Weitere Informationen zum Mitarbeiter-PC-Programm für Arbeitgeber

Informationen zur Initiative D21

Informationen zur Initiative D21 Im Rahmen der Initiative D21 fördert die Bundesregierung die PC- und Internetverbreitung zum Aufbau der Informationsgesellschaft in Deutschland. Laut Bundesfinanzministerium erfolgt die Förderung durch die Steuerfreistellung der privaten Nutzung eines betrieblichen Personal Computers. – Unternehmen können ihren Mitarbeitern durch die Teilnahme an einem "Mitarbeiter-PC-Programm" einen Einkommensteuervorteil ermöglichen, bei dem die Mitarbeiter zu Hause einen betrieblichen PC privat nutzen.
Zuletzt aktualisiert am 05.12.2013 von
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Ihr Merkzettel ist noch leer.
Ihre Vergleichsliste ist leer.

© Cyberport GmbH 1999 – 2014

* UVP des Herstellers Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Information zur Verfügbarkeitsanzeige

.